Sacha Altermatt (42): Gründer des Seaside-Festivals kommt bei Bergunglück ums Leben
Publiziert

Sacha Altermatt (42)Gründer des Seaside-Festivals kommt bei Bergunglück ums Leben

Der Co-Veranstalter des beliebten Seaside-Festivals in Spiez BE hat sein Leben in den Bergen gelassen. Sacha Altermatt wurde im Kanton Wallis von einer Lawine verschüttet.

von
Christian Holzer
1 / 4
Bei einer Hochtour verstorben: Seaside-Mitgründer Sacha Altermatt.

Bei einer Hochtour verstorben: Seaside-Mitgründer Sacha Altermatt.

Tamedia/Jürg Spielmann
Der 42-Jährige hinterlässt eine Familie und grosse Trauer. In den sozialen Medien nehmen Fans und Bekannte Abschied.

Der 42-Jährige hinterlässt eine Familie und grosse Trauer. In den sozialen Medien nehmen Fans und Bekannte Abschied.

Tamedia/Jürg Spielmann
Gemäss der Polizei war der Berner Oberländer gemeinsam mit Tourengängern und einem Bergführer auf 3450 m ü. M. unterwegs. 

Gemäss der Polizei war der Berner Oberländer gemeinsam mit Tourengängern und einem Bergführer auf 3450 m ü. M. unterwegs.

Kapo Wallis

Am Dienstag riss eine Lawine in der Region «Blanc de Moming» oberhalb Zinal VS einen 42-Jährigen mit sich. Wie die Kantonspolizei Wallis am Mittwochmorgen bekannt gab, war der Mann aus dem Kanton Bern mit anderen Tourengängern und einem Bergführer auf rund 3450 m ü. M. unterwegs. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Beim Verstorbenen handelt es sich um Sacha Altermatt – dem Mitgründer des Seaside-Festivals in Spiez, wie die «Berner Zeitung» schreibt. Die Veranstalter hatten den Tod von Altermatt auf ihrer Facebook-Seite publik gemacht.

Etliche Nutzerinnen und Nutzer zeigten sich in den Kommentaren bewegt, nahmen Abschied vom Familienvater oder kondolierten den Hinterbliebenen. «Ich fühle mich geehrt, dass ich dich kennenlernen durfte. Dein viel zu frühes Sterben macht fassungslos und traurig», kommentiert etwa eine Person.

«Worte greifen zu kurz»

Gegenüber der «Berner Zeitung» zeigte sich auch Gemeindepräsidentin Jolanda Brunner erschüttert: «Worte greifen in so einem Moment einfach zu kurz», meinte sie. «Sacha war eine Inspiration, ein Visionär und auch ein Macher… Wir sind in Gedanken bei seiner Frau und seinen Kindern.»

Grosses Festival im kleinen Spiez

Altermatt hatte das Seaside-Festival gemeinsam mit Philippe Cornu (ehemaliger Leiter des Berner Gurtenfestivals) 2017 auf die Beine gestellt. Cornu wollte sich gegenüber der Zeitung noch nicht zum Ableben seines Freundes und Geschäftspartners äussern. Ihr Projekt galt als Erfolgsgeschichte: Am Seaside-Festival wurden rund 10’000 Gäste pro Tag gezählt.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirche

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Deine Meinung