Grüne mit Offensive gegen Abfall
Aktualisiert

Grüne mit Offensive gegen Abfall

Mit einer ganzen Lawine von Vorstössen kämpfen die Grünen im Kanton Bern gegen Littering und Abfall.

So fordern sie Massnahmen, damit weniger Plastiksäcke im Müll landen: «Dies könnte erreicht werden, indem Einwegtaschen verboten und durch Mehrwegtaschen ersetzt werden», schlägt Grossrätin Maria Iannino Gerber vor. Auch die kostenlose Abgabe von Säcken in den Läden könne man verbieten.

Ebenfalls über das Portemonnaie der Konsumenten wollen die Grünen erreichen, dass auf den Strassen und Plätzen weniger Verpackungen liegenbleiben: Der Kanton soll sich mit einer Standesinitiative dafür stark machen, dass auf allen kleinen Flaschen aus Glas und PET ein Pfand eingeführt wird. Zudem erwarten die Grünen von der Regierung, dass sie den Aufbau von regionalen Recyclinganlagen unterstützt.

mar

Deine Meinung