Komet Nishimura: Grüner Eisbrocken begeistert Leser

Publiziert

Grüner EisbrockenHast du ihn auch gesehen? Komet Nishimura begeistert

In der Nacht auf Montag konnte der neu entdeckte Komet Nishimura beobachtet werden. 

1 / 4
Derzeit ist der Komet Nishimura gut sichtbar.

Derzeit ist der Komet Nishimura gut sichtbar.

IMAGO/Uwe Meinhold
Der Komet wurde erst im August entdeckt.

Der Komet wurde erst im August entdeckt.

Dan Bartlett / NASA / AFP
Zahlreiche News-Scouts sendeten Bilder ein.

Zahlreiche News-Scouts sendeten Bilder ein.

20 Minuten/News-Scout

Darum gehts: 

  • Der Komet Nishimura ist derzeit gut beobachtbar.

  • Nishimura vollendet eine Umlaufbahn etwa alle 430 bis 440 Jahre, was bedeutet, dass er das letzte Mal um das Jahr 1590, also vor der Erfindung des Teleskops, nahe an der Sonne vorbeigeflogen ist.

  • Es besteht die Möglichkeit, dass er auseinanderbricht, wenn er sich der Sonne nähert.

Wer letzte Nacht in den Himmel geblickt hat, konnte mit hoher Wahrscheinlichkeit den Kometen C/2023 P1 (Nishimura) sehen. Zahlreiche News-Scouts haben Bilder des grünlichen Eisbrocken eingesendet – und auch in den sozialen Medien begeistert der Komet.

Der japanische Weltraumfotograf Hideo Nishimura beobachtete den nach ihm benannten Kometen Nishimura (C/2023 P1) erstmals am 12. August, jetzt hat der Komet seine höchste Helligkeit erreicht. Seine Nähe zur Sonne erschwert am Tag aber eine gute Sicht auf den Kometen.

Nishimura vollendet eine Umlaufbahn etwa alle 430 bis 440 Jahre, «was bedeutet, dass er das letzte Mal um das Jahr 1590, also vor der Erfindung des Teleskops, nahe an der Sonne vorbeigeflogen ist und der Erde näher gekommen sein könnte», schreibt Dr. Paul Chodas, Direktor des Nasa-Zentrums für erdnahe Objekte am Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Kalifornien.

Der Komet ist aufgrund seiner Entfernung knapp noch hell genug, um von der Erde aus mit blossem Auge sichtbar zu sein. Trotzdem wird zur Beobachtung mindestens ein Fernglas empfohlen. Ausserdem sollte man an einen Ort weit weg von den Lichtern der Stadt gehen. Das bietet optimale Sichtverhältnisse.

Hast du den Kometen auch gesehen?

Schick uns dein Bild!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

93 Kommentare