Grünes Licht für Autobahn-Einhausung in Schwamendingen

Aktualisiert

Grünes Licht für Autobahn-Einhausung in Schwamendingen

Die Stadtzürcher Stimmbevölkerung hat am Sonntag den Kredit von 39,8 Millionen Franken deutlich angenommen. Der Anteil der Ja-Stimmen betrug 82,9 Prozent.

79 379 Personen legten ein Ja in die Urne, 16 388 waren gegen den Kredit. Die Stimmbeteiligung lag bei 46,8 Prozent. Die Vorlage war völlig unbestritten.

Der knapp ein Kilometer lange Autobahnabschnitt zwischen Schöneichtunnel und Aubrugg in Zürich-Nord verläuft künftig in einem begrünten Tunnel. Damit wird das seit 25 Jahren zerschnittene Quartier Schwamendingen beruhigt. Heute brausen täglich rund 110 000 Autos über den A1-Abschnitt.

Das 205,5-Millionen-Franken-Grossprojekt wird im Rahmen des Nationalstrassenbaus zum grössten Teil von Bund und Kanton bezahlt. Diese Beträge sind bereits bewilligt, waren aber abhängig von der Zustimmung des Stadtzürcher Stimmvolkes zum städtischen Kostenanteil. Ende 2012 soll das Projekt fertig sein.

(sda)

Deine Meinung