Grundtal: Eisengel neben der Todesstrecke

Aktualisiert

Grundtal: Eisengel neben der Todesstrecke

In der klirrenden Winterkälte erstarrt das Wasser in den verschiedensten Formen zu Eisskulpturen.

In den Nagelfluhfelsen neben der Strasse zwischen Rüti und Wald hat sich das gefrorene Wasser zu einer Figur zusammengefügt, die einem Engel gleicht. Die Strasse, die dem Jonerbach entlang durchs Grundtal führt, ist als «Todesstrecke» bekannt und wird von zahlreichen Kreuzen gesäumt.

Vielleicht will der Schutzengel aus Eis dafür sorgen, dass die Lenker die gefährliche Strecke auch bei schwierigen winterlichen Verhältnissen unfallfrei bewältigen.

(lüs)

Deine Meinung