Aktualisiert 22.03.2006 16:24

Grup Tekkan - alles nur geklaut

Am hartnäckigen Nuschel-Ohrwurm «Wo bist du, mein Sonnenlüscht» sind nur die schiefen Töne original. Melodie, Beat und Text haben die drei talentfreien Jungtürken geklaut.

Die Erfolgsstory der Grup Tekkan bekommt erste Dämpfer. Nachdem der Schmalz triefende Song der Nuschelpop-Stars, «Wo bist du, mein Sonnenlüscht», dank Internetverbreitung einen kometenhaften Aufstieg erlebte, wurde nun bekannt, dass am Lied so gut wie gar nichts von Ismael, Selcuk und Fatih stammt. Wie Spiegel Online schreibt, kommen die Beats ursprünglich aus Kanada. Unter dem Titel «Tell me wut u want» hatte ein Kanadier namens Michael Manu die Beats im Sommer 2005 auf eine Musiker-Website gestellt. Arrangement und deutsche Lyriks kommen zum grossen Teil von «Sons of Gastarbeite», einem Rapschool-Projekt von Hiphop-Veteranen, die mit Jugendlichen Tracks aufnehmen, und auch mit der Grup Tekkan den Song zusammenstellten.

Die Wahrheit kam dank einem 15-jährigen Rapper aus Deutschland ans Licht. Er verwendete den Beat des Kanadiers und schrieb ein paar Rapzeilen dazu. Sein Song «Wie Yin und Yang» kann seit vergangenem Januar auf seiner Website heruntergeladen werden. Erst durch seinen Kommentar in einem Weblog wurde bekannt, dass die Beats ursprünglich aus Kanada kommen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.