Güterareal: Sieger heisst Lussi + Halter
Aktualisiert

Güterareal: Sieger heisst Lussi + Halter

Das Siegerprojekt für die Überbauung Güterareal Luzern steht fest: Aus den sechs eingereichten Arbeiten hat die Jury das Projekt des Luzerner Planungsteams Lussi + Halter Architekten ausgewählt.

«Für uns ist das eine grosse Chance», freut sich Thomas Lussi (45) über den Erfolg. Das Konzept sieht drei kubische Gebäude unterschiedlicher Grösse vor: ein Bürohaus, ein Mehrfamilienhaus und ein Appartementhaus mit loftartigen Wohnungen.

Rund 65 Prozent der Überbauung sind für die geplanten 145 Wohnungen vorgesehen. Die Kosten für das Projekt werden auf 115 Millionen Franken geschätzt. Die SBB, Eigentümerin des Areals, sucht nun das Gespräch mit möglichen Investoren, da sie nicht selber investieren will. «Klappt alles, kann schon im ersten Halbjahr 2007 mit den Bauarbeiten gestartet werden», so Karl Greuter, Projektleiter SBB.

(gsa/dag)

Deine Meinung