Bahnhofplatz: Guides weisen Weg zum neuen Franz Carl Weber
Aktualisiert

BahnhofplatzGuides weisen Weg zum neuen Franz Carl Weber

Franz Carl Weber befindet sich neu am Zürcher Bahnhofplatz. Vor dem bisherigen Flagship-Store an der Bahnhofstrasse erhalten verdutzte Kunden Hilfe.

von
wed
1 / 5
Das rote Käppi ist ihr Markenzeichen: Angestellte von Franz Carl Weber weisen Kunden am alten Standort an der Bahnhofstrasse den Weg in den neuen Flagship-Store.

Das rote Käppi ist ihr Markenzeichen: Angestellte von Franz Carl Weber weisen Kunden am alten Standort an der Bahnhofstrasse den Weg in den neuen Flagship-Store.

20M
Denn neu befindet sich das Traditionsspielwarengeschäft gegenüber dem Hauptbahnhof.

Denn neu befindet sich das Traditionsspielwarengeschäft gegenüber dem Hauptbahnhof.

Doris Fanconi
1650 Quadratmeter gross ist die Filiale.

1650 Quadratmeter gross ist die Filiale.

Doris Fanconi

Wer an der Bahnhofstrasse zu Franz Carl Weber will, steht seit Dienstag vor verschlossenen Türen. Stattdessen wird man dort von mehreren Angestellten empfangen. Diese drücken einem einen Flyer in die Hand und weisen den Weg zum neuen Flagship-Store am Bahnhofplatz. «Wir haben uns dazu entschlossen, die Kunden bis am 9. Januar persönlich zu informieren», sagt Yves Burger, Geschäftsleiter von Franz Carl Weber.

Am neuen Standort werde man von kleinen und grossen Besuchern richtiggehend überrannt. «Alle wollen die neue Filiale sehen und die Rutsche als Erste ausprobieren», so Burger. Überrascht sei man von den Reaktionen aber nicht: «Unsere Kunden freuen sich, den Franz Carl Weber weiterhin in Zürich an bester Lage zu haben», sagt Burger. Man biete auch zahlreiche Highlights auf drei Stockwerken – beispielsweise einen einzigartigen Partyshop.

«Wenig personelle Veränderungen»

Der Umzug eines Spielwarengeschäfts ausgerechnet über Weihnachten sei allerdings eine ziemliche Herausforderung gewesen: «Beim Bahnhofplatz kommen immer noch laufend Kartons mit weiteren Spielwaren an», sagt Burger. «Unsere Mitarbeiter arbeiten aber mit viel Passion daran, dass jeder Bär und jedes Spielzeugauto wieder seinen richtigen Platz hat.»

Bei aller Euphorie über den neuen Store – ein bisschen Wehmut schwingt dennoch mit: «Wir haben uns an der Bahnhofstrasse sehr wohl gefühlt und während den vergangenen rund 125 Jahren sicher auch ein Stück Bahnhofstrasse-Geschichte mitschreiben dürfen», so Burger. Nun freue man sich aber auf eine neue Ära.

Der neue Store ist mit seinen 1650 Quadratmetern zwar kleiner als der bisherige mit 2500 Quadratmetern. «Da wir aber mit Ausnahme des Lolipop keine Shop-in-Shop-Konzepte mehr anbieten, ist die Fläche für Spielwaren letztlich nur unwesentlich kleiner geworden», sagt Burger. Es habe dadurch auch nur «wenige personelle Veränderungen» gegeben.

Deine Meinung