Trio-Eugster-Mitglied: Guido Eugster ist im Alter von 84 Jahren gestorben
Publiziert

Trio-Eugster-MitgliedGuido Eugster ist im Alter von 84 Jahren gestorben

Das älteste Mitglied des legendären Mundart-Trios «Trio Eugster», Guido Eugster, ist verstorben. Die drei Brüder aus Dübendorf hatten in den 1980er-Jahren mit ihrer Musik die Schweiz erobert.

von
Patrick McEvily
1 / 3
Guido Eugster ist mit 84 gestorben. 

Guido Eugster ist mit 84 gestorben.

Getty Images
Guido Eugster betrieb bis zu seiner Pensionierung ein Treuhandbüro in Dübendorf ZH.

Guido Eugster betrieb bis zu seiner Pensionierung ein Treuhandbüro in Dübendorf ZH.

SRF
Das Trio Eugster war in den 1980er-Jahren äusserst erfolgreich.

Das Trio Eugster war in den 1980er-Jahren äusserst erfolgreich.

Getty Images

Darum gehts

  • Guido Eugster ist gestorben.

  • Er war Mitglied der legendären Gruppe «Trio Eugster», das mit seiner Musik schweizweit grosse Beliebtheit erlangte.

  • Eugster wurde 84 Jahre alt. Er starb nach Angaben der Familie nach schwerer Krankheit

Guido Eugster ist am Samstag im Alter von 84 Jahren verstorben. Er war mit seinen Brüdern Alex und Vic seit 1967 Teil der Gesangsgruppe Trio Eugster, die für ein Mix aus Schlager, Wortwitz und Schweizer Volksmusik bekannt war. Das berichtet SRF. Er wurde 84 Jahre alt. Wie verschiedene Medien berichten, hatte er an einer schweren Krankheit gelitten.

Das Trio wurde mit «Läck du mir am Tschööpli» bekannt

Das Trio Eugster war fast 25 Jahre lang auf Tour und oft Gast bei der SRF-Show «Teleboy». Mit «iischtige bitte!» erhielten die Brüder 1982 ihre eigene TV-Sendung beim Schweizer Fernsehen. Bekannte Hits des Trios sind unter anderem «Läck Du mir am Tschööpli» und «Ganz de Bappe». SRF bezeichnet das Trio als «erste Boygroup der Schweiz». Ende der 1980er-Jahre zogen sie sich aus dem Showbusiness zurück.

Guido Eugster betrieb bis zu seiner Pensionierung ein Immobiliengeschäft in Dübendorf ZH, wie SRF berichtet.

Deine Meinung