Aktualisiert 12.12.2006 19:08

«Guitar Hero 2»: Geniales Game für Frickelmeister

Mit «Guitar Hero 2» liegt die zweite Version des Musik-Games für die Playstation 2 auf – neu mit Original-Tracks.

Das Spielprinzip ist so simpel wie brillant: Der Spieler hält eine Plastikgitarre mit fünf farbigen Knöpfen auf dem Griffbrett und einem Schalter im Schlagbereich in den Händen. Zum Stück einer Rockband zeigt eine laufende Spur im Fernseher, wann die Knöpfe und der Schalter betätigt werden müssen. Macht der Spieler alles richtig, erklingt nicht nur die Musik korrekt, sondern das Publikum beginnt mitzufiebern und es gibt Punkte. Schlägt er daneben, verwandelt sich der Song in ein Gejaule und der Spieler wird ausgebuht – bis er von der Bühne muss.

Mit «Guitar Hero» hat sich sein Erfinder Alex Rigopulos in die Annalen der innovativsten Entwickler eingeschrieben. Während er für die erste Ausgabe aber noch um Song-Lizenzen betteln musste, rannten ihm die Plattenfirmen für «Guitar Hero 2» die Türen ein. So dürfen Frickelmeister neu Originalaufnahmen wie «Heart-shaped Box» von Nirvana oder «Woman» von Wolfmother nachspielen.

Insgesamt 64 Songs warten auf den Hobby-Hendrix, gespielt wird in vier Schwierigkeitsgraden. Während «Easy» von allen zu meistern ist, die halbwegs im Takt wippen können, lässt die Stufe «Expert» auch gestandene Rockstars wie Anfänger aussehen. Fazit: Obwohl das Spielprinzip gleich geblieben ist, bietet «Guitar Hero 2» dank Original-Tracks ein noch grösseres Spielvergnügen. Let there be rock!

«Guitar Hero 2» für PS2; Harmonix, Gametime.

Jan Graber

VERLOSUNG:

Frickelfinger zugehört: 20 Minuten verlost exklusiv eine echte Gitarrre Epiphone SG Special im Wert von 395 Franken inkl. ein PS-2-Spiel «Guitar Hero 2» mit Gitarren-Controller. Mitmachen: Sende GUITAR, Name und Adresse an 2020 (1.-/SMS) oder nimm hier kostenlos Teil.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.