Für guten Zweck: Gummi-Enten-Invasion auf dem Chicago River
Publiziert

Für guten ZweckGummi-Enten-Invasion auf dem Chicago River

Zehntausende gelbe Enten haben den Chicago River in ein riesiges Schwimmbecken verwandelt. Dem Gewinner des Rennens winkte ein Chevrolet.

von
mlr

Auf dem Chicago River schwammen am Donnerstag fast 60'000 Gummi-Enten. Für einen guten Zweck wurden die gelben Schwimmer von der Columbus Drive Bridge zu Wasser gelassen, sodass es aus der Vogelperspektive für eine Weile so aussah, als schwämme eine riesige gelbe Wolke auf den Wellen.

Das «Windy City Rubber Ducky Derby» fand bereits zum elften Mal statt. Mit dem Event werden Spenden für die Special Olympics Illinois gesammelt, eine Sportveranstaltung für geistig beeinträchtigte Menschen. Die Gummi-Rennenten konnten gegen eine Spende von Einzelpersonen und Teams «adoptiert» werden, berichtet die «Chicago Sun-Times». 57'153 Enten fanden demnach für je fünf Dollar einen Besitzer. Der Pate der Gewinner-Ente bekam einen Chevrolet.

Deine Meinung