Gundeli: Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer
Aktualisiert

Gundeli: Wohnungsbrand fordert ein Todesopfer

In der Nacht auf Samstag brannte in der Blauenstrasse im Gundeli eine Maisonette-Wohnung ab.

In der vollständig ausgebrannten Dachwohnung stiessen die Feuerwehrmänner auf eine verkohlte Leiche. «Die Frau war nicht identifizierbar, aber es dürfte sich um die 67-jährige Wohnungsinhaberin handeln», sagte gestern Kriminalkommissär Markus Melzl. Als Brandursache werde Fahrlässigkeit oder ein technischer Defekt angenommen. Wegen des Brandes mussten eine Familie und zwei alleinstehende Personen evakuiert werden. Diese können zurzeit nicht in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Evakuierten fanden Aufnahme bei Verwandten und Bekannten.

(lvi)

Deine Meinung