«Gurke» für 1,5 Milliarden Franken verkauft

Aktualisiert

«Gurke» für 1,5 Milliarden Franken verkauft

Der Rückversicherungskonzern Swiss Re verkauft seinen Sitz in London für knapp anderthalb Milliarden Franken an den deutschen Immobilienkonzern IVG Immobilien AG.

Der weltgrösste Rückversicherer will den berühmten Swiss-Re-Tower des Stararchitekten Lord Norman Foster weiterhin als Hauptmieterin nutzen, wie es in einer Mitteilung vom Montag heisst. Eine Vielzahl von Investoren interessierte sich für den von den Londonern auch als Gherkin (Gurke) bezeichneten Bau.

Für die IVG Immobilien AG habe man sich entscheiden, weil das Unternehmen über einen hervorragenden Ruf als Immobilienverwalter verfüge. Der Kaufpreis beträgt 600 Millionen Pfund oder umgerechnet 1,470 Milliarden Franken. Die Transaktion soll noch im laufenden Monat abgeschlossen werden. (dapd)

Deine Meinung