Aktualisiert 30.06.2009 15:17

OpenAir-NewsGurten, Götter und Gitarren

Das Gurtenfestival findet bereits zum 26. Mal auf dem Berner Hausberg statt und besticht in diesem Jahr mit einem der stärksten Programme des Schweizer Festivalsommers.

Das Programm 2009 besteht aus einem breiten Musikspektrum mit über 50 Live-Acts und 60 DJs aus den Bereichen Pop, Rock, Punk, Electro, Soul, R'n'B, HipHop, Singer-/Songwriter und Reggae. Den Veranstaltern ist es gelungen die Britpop-Könige Oasis sowie die amerikanischen Superstars Kings Of Leon für exklusive Schweizerfestivalshows zu verpflichten.

Vielversprechende Newcomer

Regelmässige Gurtenfestivalgänger wissen, dass nicht nur die bekannten und grossen Namen wie Franz Ferdinand, Bloc Party, Ska-P, Razorlight für grosse Festivalmomente sorgen, sondern auch die zum Teil noch unbekannten Namen, die es jedes Jahr neu zu entdecken gibt. In diesem Jahr sollte man sein Augenmerk auf Newcomer wie White Lies, Friendly Fires, Baddies und Glasvegas richten.

Schweizer Acts am Waldbühne-Hang

Aber auch Schweizer Musik kommt beim diesjährigen Gurtenfestival nicht zu kurz. Auf der Haupt- und Zeltbühne treten Schweizer Musikgrössen wie Stress, Patent Ochsner, Lovebugs, Seven, Ritschi, Gimma, Phenomden, Moonraisers und die Kummerbuben auf.

Mit der vor drei Jahren neu lancierten Waldbühne setzt das Gurtenfestival zusätzlich, in Form einer eigenen Schweizer-Bühne, explizit auf einheimische Musik. So werden in diesem Jahr wieder 18 Schweizer-Acts für unvergessliche Momente am Waldbühne-Hang sorgen.

Neu dabei: Hockey

Noch ist die Gruppe Hockey aus Portland Oregon bestenfalls besonders findigen Trendforschern ein Begriff, doch die Mischung aus groovender Indie-Disco-Coolness und überwältigendem Songmaterial könnte sich zur Sensation des Festivals mausern.

Die neusten Infos sowie das gesamte Programm findet Sie unter www.gurtenfestival.ch.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.