Seaside Openair: Gurten-Vater Cornu schafft ein Festival für Spiez
Aktualisiert

Seaside OpenairGurten-Vater Cornu schafft ein Festival für Spiez

Im Sommer 2017 findet in Spiez erstmals das Seaside Festival statt. Chef des Anlasses ist Philippe Cornu, Urgestein des Berner Gurtenfestivals.

von
miw
Die Organisatoren des grossen Openairs: Sacha Altermatt , Philippe Cornu, Gemeindepräsident Franz Arnold und Stefan Seger von Spiez Tourismus (v.l.n.r.).

Die Organisatoren des grossen Openairs: Sacha Altermatt , Philippe Cornu, Gemeindepräsident Franz Arnold und Stefan Seger von Spiez Tourismus (v.l.n.r.).

Kein Anbieter/Markus Hubacher

Mit «Musik in der schönsten Bucht Europas» wird das neue Festival in der Spiez angepriesen, das erstmals im August 2017 stattfinden soll. 10'000 Besucher werden am Openair am Ufer des Thunersees erwartet. Bei der zweitägigen Veranstaltung hat Gurtenfestival-Vater Philippe Cornu die Hände im Spiel – er ist der Chef des neuen Events. «Das Gurtenfestival hat somit ein Baby bekommen», sagt der Berner Veranstalter gegenüber 20 Minuten.

In das Seaside Openair werden rund drei Millionen Franken investiert. In der Spiezer Bucht sollen nebst nationalen auch internationale Bands auftreten. Pop und Rock stehen dabei auf dem Programm. Auch bekannte Schweizer Bands sollen vor dem Niesen den Zuschauern einheizen. «Anders als etwa beim Gurtenfestival wird in Spiez ein guter Tropfen Wein im Glas angeboten», so Cournu. Beim geplanten Essbereich soll so der Genuss im Vordergrund stehen. Einen Zeltplatz gebe es auf dem Areal nicht; eher müssten auswärtige Gäste wohl auf Hotels ausweichen.

Zusammenarbeit mit Summerdays-Festival

Party-Nonstop à la Güsche ist so nicht zu erwarten: Die Veranstalter und die Gemeinde Spiez wollen Junge, Junggebliebene und auch Familien nach Spiez holen. Der Berner Event werde zudem zum Schwestern-Festival des Summerdays-Festival in thurgauischen Arbon, das an denselben zwei Tagen stattfinden wird. So könnten die beiden Festivals ihre internationalen Acts austauschen.

Für Cornu ist es nicht die erste solche Veranstaltung im Berner Oberland. Bereits in den Jahren 1986 bis 1991 organisierte der Berner erstmals das Openair Thun und holte so etwa Züri West in den Thuner Schadaupark.

Deine Meinung