St. Gallen: Gute Laune bei der Eröffnung der  Special Olympics
Publiziert

St. GallenGute Laune bei der Eröffnung der  Special Olympics

In St. Gallen finden vom 16. bis zum 19. Juni die Special Olympics statt. Diverse prominente Gäste waren am Donnerstag bei der Eröffnungsfeier vor Ort, zum Beispiel Bundesrätin Viola Amherd. 

von
Shannon Zangger
1 / 22
Viola Amherd zeigte sich gut gelaunt bei der Eröffnungszeremonie.

Viola Amherd zeigte sich gut gelaunt bei der Eröffnungszeremonie.

WeArePepper, Switzerland
Ex-Fussballer Tranquillo Barnetta ist zurück in seinem alten Zuhause – im Fussballstadion in St. Gallen. 

Ex-Fussballer Tranquillo Barnetta ist zurück in seinem alten Zuhause – im Fussballstadion in St. Gallen. 

WeArePepper, Switzerland
An verschiedenen Stätten werden die Disziplinen ausgetragen, wie in den Olma Hallen oder im Säntis Park.

An verschiedenen Stätten werden die Disziplinen ausgetragen, wie in den Olma Hallen oder im Säntis Park.

WeArePepper, Switzerland

In St. Gallen findet vom 16. Juni bis zum 19. Juni der bedeutendste Sportevent der Schweiz für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung, die Special Olympics, statt. Am Donnerstag fand im Beisein der Sportministerin Viola Amherd die Eröffnungszeremonie statt. Weitere prominente Gäste wie Schlagersängerin Beatrice Egli oder Fussballer Tranquillo Barnetta. Bei den National Summer Games von Special Olympics kämpfen 1400 Athletinnen und Athleten in 14 Sportarten um Medaillen.

Postenlauf für Kinder

Am Samstag findet ein Kinder-und-Familien-Tag statt, bei dem Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung sowie auch deren Familien auf einem Postenlauf verschiedene Sportarten sowie die National Summer Games kennen lernen.

Gleichzeitig wird den Familien aufgezeigt, in welchen St. Galler Sportvereinen auch Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung trainieren können. Diese Clubs werden von Special Olympics geschult und begleitet, damit sie ihre Strukturen anpassen und inklusiv werden können.

Ostschweiz-Push


Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.


Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

4 Kommentare