Aktualisiert 26.07.2011 16:34

Letzte Ehre für Amy

«Gute Nacht, mein Engel, schlaf schön»

Am Dienstagnachmittag wurde Amy Winehouse im engsten Kreise beigesetzt. Vater Mitch nahm in einer berührenden Rede Abschied von der Sängerin.

von
sei/bbe

Kelly Osbourne wollte ihrer besten Freundin Adieu sagen, auch DJ Mark Ronson und Sänger Bryan Adams gaben Amy Winehouse das letzte Geleit: Im engsten Kreis nahmen Freunde und Familie Abschied von ihrer Tochter, Nichte, Freundin und Muse.

An die 200 Leute nahmen an der Beerdigung auf dem Edgwarebury Friedhof im Norden Londons Teil und erwiesen der Sängerin die letzte Ehre. Sie waren dabei, als Vater Mitch seine bewegende Grabrede mit den Worten beendete: «Gute Nacht, mein Engel, schlaf schön. Mami und Papi werden dich immer lieben.»

«Mitch erzählte Anekdoten aus Amys Kindheit», berichtete anschliessend ein Sprecher der Trauerfamilie. «Er erzählte davon, wie dickköpfig sie immer war.» Das habe die Familie zum Schmunzeln gebracht. «Immer wieder betonte Mitch, dass Amy nie glücklicher war als in ihren letzten Tagen. Er erwähnte ihren Freund Reg Traviss und viele andere Menschen, die in ihrem Leben wichtig waren.»

Amys Leichnam wird kremiert und nach jüdischem Glauben auf dem Edgwarebury Friedhof in London beigesetzt, wo auch ihre Grossmutter Cynthia begraben liegt, die 2006 an Lungenkrebs verstarb.

Quelle: Youtube/abdelrahim123

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.