Bergbahnen: Gute Saison und Ansturm am Karfreitag

Aktualisiert

BergbahnenGute Saison und Ansturm am Karfreitag

Weniger Gäste, aber viel Schnee und ein grosser Besucheransturm am Karfreitag. So das
Fazit der meisten Zentralschweizer Bergbahnen zur Wintersaison.

von
Daniel Stocker
Volles Haus: Die Bergbahnen Titlis Rotair verzeichneten gegenüber der letzten Saison mehr Gäste.

Volles Haus: Die Bergbahnen Titlis Rotair verzeichneten gegenüber der letzten Saison mehr Gäste.

Auch wenn die meisten hiesigen Bergbahnen im Vergleich zur letztjährigen Rekordsaison einen leichten Besucher­rückgang verzeichnen, sind die ­Betreiber mehrheitlich zu­frieden. Vielerorts waren die Schneeverhältnisse in der zweiten Saisonhälfte hervorragend. Leider spielte das Wetter nicht immer mit: «Uns haben die schönen Wochenenden gefehlt», sagt etwa ­Carolina Rüegg, Marketing­leiterin der Bergbahnen Sörenberg.

Auch auf der Klewenalp-Stockhütte zieht man eine positive Bilanz: «Sämt­liche Anlagen waren ohne ­Unterbruch in Betrieb», so Sepp Odermatt, Geschäftsführer der Bergbahnen Beckenried-Emmetten. Die Bergbahnen Titlis Rotair konnten im Vergleich zum Vorjahr sogar ein Besucherplus verzeichnen. Dort dauert die Wintersaison noch bis Ende Mai. In den meisten anderen Skigebieten der Region ist am kommenden Wochenende Schluss.

Umso mehr freuten sich die Betreiber über den Besucheransturm am Karfreitag. «Es war ein abso­luter Spitzentag», schwärmt Sepp Odermatt. Auch gestern Nachmittag lockte das sonnige Wetter nochmals tausende Schneebegeisterte in die Berge.

Deine Meinung