Guterres ist neuer UN-Hochkommissar für Flüchtlinge

Aktualisiert

Guterres ist neuer UN-Hochkommissar für Flüchtlinge

UN-Generalsekretär Kofi Annan hat den früheren portugiesischen Ministerpräsidenten Antonio Guterres zum neuen Hochkommissar für Flüchtlinge ernannt.

Das sagte ein UN-Beamter am Dienstag in New York. Der bisherige Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR mit Sitz in Genf, der ehemalige niederländische Ministerpräsident Ruud Lubbers, hatte im Februar seinen Rücktritt eingereicht.

Guterres ist seit 1999 Präsident der Sozialistischen Internationale, er hält sich derzeit zu einer Konferenz in Ramallah im Nahen Osten auf. Lubbers war in den Medien zunehmenden Vorwürfen von sexueller Belästigung seiner Mitarbeiterinnen ausgesetzt. Er hat dies allerdings stets zurückgewiesen. Gleichwohl kam er möglicherweise seiner Entlassung durch Annan zuvor. Der Niederländer stand seit 2001 an der Spitze des UNHCR. Seine reguläre Amtszeit wäre erst Ende dieses Jahres abgelaufen. (dapd)

Deine Meinung