Burgdorf BE: Gutes Gespräch – aber ohne Resultat
Aktualisiert

Burgdorf BEGutes Gespräch – aber ohne Resultat

Nach der angekündigten Schliessung von Roche Diabetes Care in Burgdorf durch Roche haben sich am vergangenen Freitag Vertreter des Kantons Bern und der Stadt Burgdorf mit der Leitung des Baslers Konzerns getroffen. Für Anfang 2011 wurde ein weiteres Treffen vereinbart.

Roche habe offen über die Beweggründe und Tatsachen, die zu dem Schliessungsentscheid geführt hätten, informiert, schreibt die Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Bern in einer Mitteilung vom Dienstag. Entscheidend sei die räumliche Zusammenführung der Aktivitäten gewesen. Der Entscheid habe nichts mit der Standortqualität oder den Leistungen der Mitarbeitenden zu tun.

Die Behörden verwiesen ihrerseits auf die Qualitäten des Standorts und die Bedeutung der Arbeitsplätze für Burgdorf. Sie boten ihre Unterstützung bei den nächsten Schritten an. Von der Schliessung sind in Burgdorf 310 Arbeitsplätze betroffen.

(sda)

Deine Meinung