Alkohol am Steuer: Guti baut Unfall mit 2,71 Promille
Aktualisiert

Alkohol am SteuerGuti baut Unfall mit 2,71 Promille

Ex-Real-Spieler Guti hat bei einer Party viel zu tief ins Glas geschaut. Doch damit nicht genug: Der Spanier setzte sich sturzbesoffen hinters Lenkrad und crashte in einen Bus.

von
pre

Der frühere spanische Nationalspieler José María «Guti» Gutiérrez hat den 1:0-Sieg gegen Meister Bursaspor am Sonntagabend etwas zu ausgelassen gefeiert. Als er gegen 4 Uhr morgens die Nobeldisco «Reina» verlassen hatte, setzte sich der 34-Jährige ans Steuer und rammte mit seinem weissen Range Rover unter Alkoholeinfluss einen Bus.

Guti blieb weitgehend unverletzt, bei der anschliessenden Alkoholkontrolle soll bei ihm gemäss spanischen Medienberichten ein Wert von 2,71 Promille festgestellt worden sein. Dem Spanier droht nun eine hohe Busse, sowie der Entzug des Führerscheins für ein halbes Jahr. Erst im Sommer hatte Guti seinen Stammklub Real Madrid nach 15 Jahren verlassen und war ablösefrei in die Türkei gewechselt. Sein 13. und bislang letztes Länderspiel hatte er im Februar 2005 bestritten. (pre/si)

Deine Meinung