Aktualisiert 26.03.2020 18:44

Kanton Zürich Gymi-Prüfungen abgesagt – was heisst das für dich?

Ursprünglich wollte die Zürcher Bildungsdirektion die mündlichen Aufnahmeprüfungen an weiterführende Schulen nur verschieben. Nun werden sie komplett abgesagt.

1 / 4
Wie es in einer Mitteilung heisst, können mehrere Aufnahmeprüfungen an den Maturitätsschulen im Kanton Zürich aufgrund der ausserordentlichen Lage nicht stattfinden.

Wie es in einer Mitteilung heisst, können mehrere Aufnahmeprüfungen an den Maturitätsschulen im Kanton Zürich aufgrund der ausserordentlichen Lage nicht stattfinden.

Keystone/Melanie Duchene
Zudem wird an den Mittelschulen die Leistungsbeurteilung ausgesetzt, ausser in den Fächern, die für die Abschlusszeugnisse massgebend sind.

Zudem wird an den Mittelschulen die Leistungsbeurteilung ausgesetzt, ausser in den Fächern, die für die Abschlusszeugnisse massgebend sind.

Keystone/Melanie Duchene
Dies haben der Regierungsrat und Bildungsrat entschieden.

Dies haben der Regierungsrat und Bildungsrat entschieden.

Keystone/Gaetan Bally

Aufgrund der ausserordentlichen Lage können mehrere Aufnahmeprüfungen an den Maturitätsschulen im Kanton Zürich nicht stattfinden. Es habe sich inzwischen gezeigt, dass die Einhaltung der Schutzmassnahmen für eine längere Zeit nicht gewährleistet werden könne, teilte die Bildungsdirektion am Donnerstag mit. Damit die Jugendlichen aber Gewissheit über ihre Zukunft nach den Sommerferien haben, wird ihnen der Übertritt nun ohne mündliche Prüfung erlaubt.

Wer nach der schriftlichen Prüfung noch eine mündliche Prüfung für das Kurzgymnasium, die Handelsmittelschule oder die Fachmittelschule hätte absolvieren müssen, wird nun automatisch aufgenommen.

Auch die Eignungsabklärungen für die Aufnahme ins Kunst- und Sportgymnasium sowie ans Liceo Artistico werden vereinfacht: Die Schülerinnen und Schüler werden nun anhand ihrer bereits eingereichten Unterlagen beurteilt.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.