Die Kollektion von Simone Rocha wird Herrenmode sowie Damen und Kindermode umfassen
Courtesy of H&M
Publiziert

designkollaborationH&M spannt mit Designerin Simone Rocha zusammen

Für seinen neueste Kollaboration holt sich das schwedische Modehaus die irische Designerin Simone Rocha ins Boot. Zum ersten Mal entwirft sie Kleider für die ganze Familie.

von
Johanna Senn
14.1.2021

Die Designkollektionen von H&M sind jeweils so beliebt, dass sich regelmässig Schlangen vor den Shops bilden. Nach Comme Des Garçons, Maison Margiela und Giambattista Valli reiht sich nun auch die 34-jährige Irin Simone Rocha in die Reihe der Designer ein, die mit H&M eine Kollektion herausbringen.

Die in London lebende Simone Rocha ist besonders bekannt für ihre zarten Farbwelten, hübschen Perlenembleme und eleganten Silhouetten ihrer Kleidungsstücke.

So dürfen wir auch in der H&M-Kollektion Blumen- und Schottenmuster, Perlenstickereien sowie Rosa- und Rottöne erwarten. Dabei soll die Kollektion auch eine Hommage an die wichtigsten Stücke der Marke sein. Simone Rocha hat dafür viel Zeit im Archiv verbracht, um ihre liebsten Pieces aus der Vergangenheit in Kleidungsstücke umzuwandeln, die in die heutige Zeit passen.

Daneben, dass die Designkollaborationen von H&M jeweils auch unser Portemonnaie schont, ist bei dieser Kollektion auch für alle ein mögliches Lieblingspiece dabei. So umfasst sie Herrenmode sowie Damenmode und Kindermode und wird ab dem 11. März erhältlich sein.

Ob elegantes Abendkleid oder praktische Outdoor-Bekleidung, für jede Zielgruppe wird ein komplettes Sortiment angeboten. «In Rochas Arbeit ist der Gedanke von Gemeinschaft zentral und diese Kollektion umfasst diese Art von Verwandschaft, Zusammensein und Wärme», heisst es in der Medienmitteilung. Und davon können wir jetzt gerade wirklich alle mehr gebrauchen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
3 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Frau Binggeli

15.01.2021, 11:02

Macht doch wieder Mode, die Frau tragen kann,sportlich, casual. Nicht solche Designerstücke, die aussehen wie Grossmutters Nachthemden.

Uschlä

14.01.2021, 19:42

Die Dame ist mir völlig unbekannt, kenne Ihre Mode nicht. Was ich schon lange vermisse sind die coolen Deuxpieces und Hosen-Anzüge,gab es in den 80 Jahre.