Aktualisiert 13.06.2020 17:05

Dortmunder Torschütze vom DienstHaaland hat keinen Vogel, er spricht mit Vögeln

Erling Haaland ist speziell. Auf dem Platz und daneben. Der 19-jährige Fussballstar verriet nun in einem BVB-Podcast, was er in der Sommerpause gerne tut.

von
Herbie Egli
1 / 5
Erling Haaland sorgt nicht nur auf dem Platz für Aufsehen.

Erling Haaland sorgt nicht nur auf dem Platz für Aufsehen.

KEYSTONE
Der 19-jährige Norweger traf in dieser Saison in elf Spielen für Borussia Dortmund bereits zehn Mal.

Der 19-jährige Norweger traf in dieser Saison in elf Spielen für Borussia Dortmund bereits zehn Mal.

KEYSTONE
Die Sommerpause, wenn es dann eine gibt, möchte Haaland in der Heimat verbringen.

Die Sommerpause, wenn es dann eine gibt, möchte Haaland in der Heimat verbringen.

KEYSTONE

Er ist jung, treffsicher und weiss, was er will. Die Rede ist von Erling Haaland. Der 19-jährige Norweger, der seit diesem Jahr für Borussia Dortmund in elf Spielen bereits zehn Treffer erzielte, ist aber nicht für seine Redegewandtheit bekannt. In Interviews nach den Spielen beantwortet er die Fragen der Reporter oft in wenigen Worten.

Mehr gesprochen hat Haaland im aktuellen Podcast von Borussia Dortmund. «Es ist wunderbar mit den Vögeln zu reden, ganz allein zu sein», sagte der junge Norweger. Haaland sprach damit von jener Zeit, wenn er in der Sommerpause in der Heimat weilt. «Die Nordlichter sind unglaublich. Man hat überall Berge. Wo auch immer man ist, kann man einen fantastischen Ausblick haben.» Eine Nachfrage zu seinen Gesprächen mit den Vögeln, was er jeweils mit ihnen rede, beantwortete Haaland so: «Ich spreche über das Leben, wie das Leben ist.»

«Entspann dich, komm runter.»

Erling Haaland

Wenn es eine Sommerpause gibt, will Haaland einen Teil davon in seiner Heimat verbringen. In einer Hütte in den Bergen, die seinen Eltern gehört und wohin er sich oft zurückzieht. Haaland geht auch auf dem Platz in sich hinein. Mit Meditation nach einem erzielten Tor zum Beispiel. Gelernt habe er das von einem Typen, als er noch in Molde spielte.

Auch sonst ist der junge Norweger jemand, der gewisse Sachen in der heutigen Zeit hinterfragt. «Wir haben 2020 und es passiert so viel. Man schaut ständig auf sein Handy und das hängt mir ehrlich gesagt zum Hals raus. Es geht darum, sich in ein höheres Bewusstsein zu begeben. Entspann dich, komm runter. Leg dein Smartphone weg. Lass dich nicht von den Gedanken ablenken, lebe im Hier und Jetzt.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.