Aktualisiert 09.02.2015 10:21

Oberägeri ZG

Haargenau in Hauseingang gekracht

Ein Autofahrer ist am Sonntag in Oberägeri ZG frontal in eine Liegenschaft gefahren. Alle Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

von
kat
1 / 2
Da passte kein Blatt Papier mehr dazwischen: Ein Lenker ist  frontal in den Hauseingang eines Coiffeurgeschäftes namens «Haargenau» gefahren.

Da passte kein Blatt Papier mehr dazwischen: Ein Lenker ist frontal in den Hauseingang eines Coiffeurgeschäftes namens «Haargenau» gefahren.

Zuger Polizei
Der Fahrer war kurz zuvor in Sekundenschlaf gefallen. Alle Insassen sind unverletzt.

Der Fahrer war kurz zuvor in Sekundenschlaf gefallen. Alle Insassen sind unverletzt.

Zuger Polizei

Da passte kein Blatt Papier mehr dazwischen: Ein Autofahrer (37) ist am Sonntag, kurz nach 15 Uhr von der Hauptstrasse in Oberägeri abgekommen und frontal in den Hauseingang eines Coiffeurgeschäftes namens «Haargenau» gefahren. Gemäss Aussagen des Lenkers war er kurz zuvor in einen Sekundenschlaf gefallen.

Verletzt wurde niemand – der Mann und seinen beiden Kinder (6 und 11) kamen mit dem Schrecken davon. Die Zuger Polizei nahm dem 37-Jährigen den Führerausweis ab.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.