Haarscharf an Unglück vorbei: Güterzug streift S-Bahn
Aktualisiert

Haarscharf an Unglück vorbei: Güterzug streift S-Bahn

In Winterthur hat am Freitag abend ein Güterzug eine S-Bahn gestreift. Verletzt wurde niemand, der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Es entstand jedoch hoher Sachschaden.

Zum Unfall kam es um 18.10 Uhr bei der Ausfahrt des Bahnhofs Winterthur in Richtung Winterthur Grüze. Ein Güterzug streifte den hinteren Teil einer ausfahrenden S-Bahn mit 150 Passagieren, die von Brugg nach Winterthur Seen verkehrte.

Die S-Bahn wurde beschädigt, konnte jedoch nach Winterthur Grüze weiterfahren. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf mehrere Hunderttausend Franken. Die sechs Wagons der S-Bahn seien eingedrückt worden.

Die Ursache des Unfalls wird von der Unfalluntersuchungsstelle Bahnen und Schiffe des UVEK sowie der Kantonspolizei Zürich untersucht.

(sda)

So werden Sie Mobile-Reporter

Per MMS (Bild, Text & Video)

Swisscom- & Sunrise-Kunden: MMS mit Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 2020 (70 Rappen pro MMS).

Orange-Kunden: MMS mit Stichwort REPORTER und Ihrem Text an die Nummer 079 375 87 39 (70 Rappen pro MMS).

Das Video darf aus technischen Gründen nicht grösser als 300Kb sei (1Min. 30 Sek.)

Per E-Mail (Bild, Text & Video)

Schicken Sie Text, Bild oder Video einfach per E-Mail an 2020@20minuten.ch (kostenlos).

Direkter für Bilder und Text (kostenlos).

Mehr dazu: Alle Infos zum Mobile-Reporter.

Bitte lassen Sie uns auch wissen, wer Sie sind und wo Sie das Foto aufgenommen haben!

Deine Meinung