Grossbritannien: Haben die Briten einen neuen «Ripper»?
Aktualisiert

GrossbritannienHaben die Briten einen neuen «Ripper»?

Im britischen Bradford ist am Mittwoch ein Mann festgenommen worden, der an der Uni zum Thema Serienmorde forscht. Ist er selber für den Mord an drei Prostituierten verantwortlich?

von
kle
Die 43-jährige Susan Rushworth, die 36-jährige Suzanne Blamires und die 31-jährige Shelley Armitage: Sind diese drei Frauen Opfer eines Serienmörders? (Bild: AP Photo/ West Yorkshire Police)

Die 43-jährige Susan Rushworth, die 36-jährige Suzanne Blamires und die 31-jährige Shelley Armitage: Sind diese drei Frauen Opfer eines Serienmörders? (Bild: AP Photo/ West Yorkshire Police)

Seit Juni 2009 gelten Shelley Armitage, Susan Rushworth und Suzanne Blamires als vermisst. Die drei Frauen sind vermutlich ermordet worden. Und sie haben vieles gemeinsam: Alle drei verdienten ihr Geld als Prostituierte, waren drogenabhängig und alkoholkrank.

Nachdem Anfang Woche die Polizei Leichenteile einer Frau in einem Fluss fand, hatten sie endlich, nach monatelangen Ermittlungen, eine heisse Spur. Der Fund soll laut der britischen Boulevardpresse grausig gewesen sein: Zum Teil waren Körperteile angegessen, der Kopf der Frau soll separat in einem Rucksack gelegen haben.

Erinnerungen an «Yorkshire Ripper»

Nur einen Tag zuvor hatten die Ermittler einen 40-jährigen, alleinlebenden Mann verhaftet, der an der Universität Bradford Kriminologie studiert und zum Thema Serienmorde forschen soll. Bald meldet sich ein Nachbar: «Er hat gesagt, er mache einen 'Doktor in Mord'», erzählt er der «Daily Mail». «The Sun» findet den Namen heraus und veröffentlicht die ersten Bilder des Verdächtigen.

Doch die Behörden geben sich vorsichtiger mit Auskünften: «Die Ermittlungen gestalten sich sehr schwer und mühsam», erklärt der stellvertretende Polizeipräsident Jawaid Akhtar. Man wolle noch keine Schlüsse ziehen.

Dieser neue Fall erinnert aber tatsächlich an den Serienmörder der 70er Jahre, der in der gleichen Stadt über mehrere Jahre 13 Frauen umgebracht hatte. Damals bekam Peter Sutcliffe den Übernamen «Yorkshire Ripper». 1981 wurde er festgenommen und mehrfach zu lebenslanger Haft verurteilt.

Deine Meinung