Aktualisiert

Kevin RuddHacker knacken Minister-Website

Aus Protest gegen geplante Internetfilter haben Hacker in Australien die Website
von Ministerpräsident Kevin Rudd angegriffen und vorüber­gehend lahmgelegt.

Weniger ­Erfolg hatten sie bei der Website von Kommunikations­minister Stephen Conroy, die ebenfalls angegriffen wurde und dessen Rücktritt die ­Hacker forderten. Verlangt wurde ausserdem, auf die ­Internetfilter zu verzichten. Sollte dies nicht geschehen, werde Austra­liens Regierung die «entfesselte Wut» der Hacker auf sich ziehen. Die Regierung testet derzeit eine sogenannte Blacklist von Web­sites, die gesperrt werden sollen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.