Nachbar dreht durch: «Hackl Schorsch» mit Eisenstange attackiert

Aktualisiert

Nachbar dreht durch«Hackl Schorsch» mit Eisenstange attackiert

Der frühere Rodler Georg Hackl ist von einem wütenden Nachbarn mit einer Eisenstange angegriffen. Der dreifache Olympiasieger trug schwere Kopfverletzungen davon.

Georg Hackl wurde von seinem Nachbar mit einer Eisenstange angegriffen. (Bild: Keystone)

Georg Hackl wurde von seinem Nachbar mit einer Eisenstange angegriffen. (Bild: Keystone)

Jahrzehntelang sorgte Rodel-Legende Georg Hackl für sportliche Schlagzeilen. Jetzt ist der dreimalige Olympiasieger offenbar in einen heftigen Streit geraten - und mit einer Eisenstange verletzt worden. Ein Nachbar soll gemäss «Bild.de» darüber verärgert gewesen sein, dass der dreimalige Rodel-Olympiasieger beim Schneeräumen in Schönau am Königssee Schnee auf dessen Grundstück warf.

«Er ist mit einer spitzen Eisenstange auf mich los, ich hatte nicht damit gerechnet, dass er damit zuschlägt», wird Hackl zitiert. Nach der Attacke, die sich bereits am Montag ereignet hatte, flüchtete sich der 45-Jährige ins Haus und rief die Polizei und einen Krankenwagen. Er habe eine Platzwunde am Kopf erlitten, die im Krankenhaus habe genäht werden müssen, sagte Hackl, der den rabiaten Nachbarn nun anzeigen will.

(dapd)

Deine Meinung