Arlesheim BL: Häftling haute ab, als Polizist stolperte
Aktualisiert

Arlesheim BLHäftling haute ab, als Polizist stolperte

Nach einem Zahnarztbesuch eines Häftlings in Arlesheim nutzte dieser den Fehltritt eines ihn begleitenden Polizisten und entwich.

von
whr

Am Mittwochmorgen wurde ein 23-jähriger Häftling des Untersuchungsgefängisses Arlesheim durch die Polizei Basel-Landschaft zwecks eines Zahnarztbesuchs zu der Zahnarztpraxis geführt. Bei der Rückkehr aus der Praxis zum Auto stolperte einer der beiden Polizisten, während der andere damit beschäftigt war, die Autotüre zu öffnen.

Bei dieser Gelegenheit riss sich der Gefangene los und ergriff die Flucht. Zwar wurde sofort eine grossangelegte Fahndung nach ihm angesetzt, in die auch das Grenzwachtkorps mit einem Diensthund involviert war, doch fehlt von dem Mann bisher jede Spur.

Der Flüchtende trägt Handschellen

Der 23-jährige Astrit Hasani mit Nationalität Serbien und Montenegro sass auf Grund eines Haftbefehls des Statthalteramtes Arlesheim seit Ende Mai dieses Jahres in Untersuchungshaft im Untersuchungsgefängnis Arlesheim BL. Ihm werden zahlreiche Einbruchdiebstähle zur Last gelegt, begangen in mehreren Kantonen, hauptsächlich aber im Kanton Basel-Landschaft. Zudem Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz.

Der Flüchtende trägt Handschellen, ist 186 cm gross, hat dunkle kurze Haare und trug blaue Jeans und eine graue Jacke. Sein rechter Zeigefinger ist amputiert. Die Polizei Basel-Landschaft bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe. Wer irgendwelche Angaben zum Flüchtenden machen kann und heute Mittwoch im Raum Arlesheim oder Münchenstein einen Mann in Handschellen gesehen hat, wird dringend gebeten, sich zu melden, am besten direkt via Notruf 117 oder 112.

Deine Meinung