Häftling lag tot in seinem Bett
Aktualisiert

Häftling lag tot in seinem Bett

In der Strafanstalt Zug ist am Samstagmorgen ein Untersuchungshäftling tot in seinem Bett aufgefunden worden.

Die Todesursache ist noch unklar, wie die Strafanstalt gestern bekannt gab. Dritteinwirkung könne aber ausgeschlossen werden.

Die Leiche wurde ins Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich überführt. Es handelt sich um einen rund 30-jährigen Mann, der seit etwa einer Woche in U-Haft sass. Der Haftgrund wurde nicht bekannt gegeben.

Deine Meinung