Inselspital Bern: Häftling stirbt, während er das Frühstück einnimmt

Publiziert

Inselspital BernHäftling stirbt, während er das Frühstück einnimmt

Auf der Bewachungsstation im Berner Inselspital hat ein Mann sein Leben verloren. Der Gefangene verstarb, als gerade das Frühstück zu sich nahm. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jedoch steht als Ursache ein medizinisches Problem im Vordergrund.

1 / 6
Auf der Bewachungsstation des Berner Inselspital verstarb am Sonntag ein Häftling.

Auf der Bewachungsstation des Berner Inselspital verstarb am Sonntag ein Häftling.

KEYSTONE
Laut der Kapo war der 66-Jährige dabei das Frühstück einzunehmen,…

Laut der Kapo war der 66-Jährige dabei das Frühstück einzunehmen,…

KEYSTONE
Des medecins du 144 s'affaire sur une demonstration de prise en charge d'un arret cardiaque, a l'occasion d'une visite et de l'inauguration de la nouvelle centrale d'urgence sante 144 qui gere toutes les crises sanitaire du Canton de Geneve, ce jeudi 2 octobre 2019 a Thonex pres de Geneve. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

Des medecins du 144 s'affaire sur une demonstration de prise en charge d'un arret cardiaque, a l'occasion d'une visite et de l'inauguration de la nouvelle centrale d'urgence sante 144 qui gere toutes les crises sanitaire du Canton de Geneve, ce jeudi 2 octobre 2019 a Thonex pres de Geneve. (KEYSTONE/Martial Trezzini)

KEYSTONE

In einer Zelle der Bewachungsstation des Berner Inselspitals ist am Sonntagmorgen ein Mann verstorben. Ersten Ermittlungen zufolge war der 66-Jährige im Begriff, das Frühstück einzunehmen, als unvermittelt ein medizinisches Problem auftrat.

Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Montag mitteilten, konnten die herbeigerufenen Ärzte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Dies trotz sofort eingeleiteter Hilfs- und Rettungsmassnahmen.

Kein Hinweis auf Dritteinwirkung

Die Kantonspolizei hat unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Ermittlungen zur Klärung des Todesfalls aufgenommen. Nach derzeitigem Stand der Erkenntnisse liegen keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung vor.

Die Bewachungsstation des Inselspitals ist eine Vollzugseinrichtung des Straf- und Massnahmenvollzuges des Kantons Bern. Sie hat den Auftrag, Strafgefangenen aus der gesamten Schweiz eine adäquate medizinische Versorgung zukommen zu lassen, wie der Internetseite der bernischen Sicherheitsdirektion zu entnehmen ist.

(SDA)

Deine Meinung