Aktualisiert 10.06.2009 15:22

FussballHänggi bleibt Präsident

Peter Hänggi ist von der Swiss Football League (SFL) auch offiziell zum Präsidenten der Sicherheitskommission SFL ernannt worden.

Hänggi hatte das Amt nach dem Rücktritt von Peter Landolt bereits interimsmässig inne gehabt.

In seiner Funktion als Sicherheitsdelegierter obliegt Peter Hänggi, der seit Sommer 2007 Mitglied der Sicherheitskommission ist, unter anderem die Überprüfung der Einhaltung der Sicherheitsvorgaben an den Spielen der Axpo Super League. «Um den europäischen Sicherheitsstandard zu erreichen, braucht es nachhaltige Massnahmen auf allen Ebenen», betont Hänggi.

Die SFL hat weiter beschlossen, mit Christian Schöttli die bisherigen Aktivitäten im Bereich der Ausbildung und des Coachings der Sicherheitsverantwortlichen der Klubs neu zu regeln. Er hatte diesbezüglich bereits in den vergangenen Monaten gewisse Aufgaben übernommen. Schöttli, der als Sicherheitsfachmann des FC Zürich über Erfahrung verfügt, wird zudem als Sicherheitsbeauftragter SFL eine beratende Funktion gegenüber den Organen der SFL in allen Sicherheitsfragen übernehmen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.