Kanton Thurgau : Häufung von alkoholisierten Personen im Verkehr – Mann attackiert Polizisten 
Publiziert

Kanton Thurgau Häufung von alkoholisierten Personen im Verkehr – Mann attackiert Polizisten 

Am vergangenen Wochenende kam es im Kanton Thurgau zu mehreren Fällen von alkoholisierten Personen im Verkehr. Diese waren mit Auto, Mofa, Boot und  E-Scooter-unterwegs. Ein alkoholisierter Böötler verhielt sich aggressiv gegenüber der Polizei. 

von
Marion Alder
1 / 4
Am Wochenende waren im Kanton Thurgau mehrere Personen in alkoholisiertem Zustand im Verkehr unterwegs. 

Am Wochenende waren im Kanton Thurgau mehrere Personen in alkoholisiertem Zustand im Verkehr unterwegs. 

20 min/Celia Nogler
In vier Fällen wurde der Fahrausweis aufgrund des Atemalkoholwertes eingezogen. 

In vier Fällen wurde der Fahrausweis aufgrund des Atemalkoholwertes eingezogen. 

20 min/Celia Nogler
Laut der Kantonspolizei Thurgau kommt es immer wieder zu solchen Häufungen. 

Laut der Kantonspolizei Thurgau kommt es immer wieder zu solchen Häufungen. 

20 min/Celia Nogler

Darum gehts

Kurz nach 16 Uhr ging am Samstag bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in Egnach TG auf dem Bodensee Höhe Wiedehorn ein Motorboot unterwegs sei, das auffallende Manöver fahre. Kurz darauf hielten Einsatzkräfte der Seepolizei einen 27-jährigen Italiener an. Eine Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,69 mg/l, was ungefähr 1,38 Promille entspricht. Sein Fahrausweis wurde eingezogen. 

Während der Kontrolle verhielt sich der Mann äusserst aggressiv und renitent, wie die Kantonspolizei Thurgau informiert. Gegenüber den Einsatzkräften sprach er Drohungen aus und attackierte einen Polizisten mit einem Fusstritt. Der 36-jährige Polizist blieb unverletzt. 

Alkoholisierter 15-Jähriger verunfallt

Am Samstagabend kam es in Diessenhofen zu einer Streifkollision zwischen einem Auto und einem Mofa. Beim Unfall wurde der 15-jährige Mofafahrer leicht verletzt, der 42-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die Atemalkoholprobe beim 15-Jährigen ergab einen Wert von 0,5 mg/l, was ungefähr 1,0 Promille entspricht. Sein Fahrausweis wurde eingezogen. 

Zu einem weiteren Unfall in alkoholisiertem Zustand kam es am Samstagabend in Frauenfeld. Ein 42-Jähriger war mit seinem E-Scooter kurz nach 22.15 Uhr unterwegs, touchierte den Randstein und stürzte. Leicht verletzt wurde er durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Atemlufttests ergaben beim Schweizer Werte von rund 0,9 mg/l, was ungefähr 1,8 Promille entspricht. Sein Fahrausweis wurde abgenommen und die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutprobe an. 

In der Nacht auf Sonntag, kurz vor 1.30 Uhr, hielt die Kantonspolizei Thurgau einen 48-jährigen Autofahrer auf der Frauenfelderstrasse in Matzingen zur Kontrolle an. Die Atemalkoholprobe des Portugiesen ergab einen Wert von 0,45 mg/l, was ungefähr 0,9 Promille entspricht. Auch sein Fahrausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. 

Häufungen kommen immer wieder vor 

Die Kantonspolizei Thurgau erklärt auf Anfrage, dass sich Vorfälle mit alkoholisierten Personen im Verkehr immer wieder häufen. Ob die aktuelle Hitze zu einem vermehrten Alkoholkonsum führt, entzieht sich der Kenntnis der Polizei. «Zwischen den einzelnen Fällen kann kein Zusammenhang festgestellt werden», sagt Matthias Graf, Polizeisprecher. Zudem hätten sie am Wochenende nicht speziell mehr Kontrollen gemacht.  

Trinkst du Alkohol?

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

Deine Meinung

6 Kommentare