Tennis: Halle neu in 500er-Kategorie
Aktualisiert

TennisHalle neu in 500er-Kategorie

Das traditionelle Rasenturnier in Halle (De) wird ab 2015 aufgewertet und zählt dann zur ATP-500er-Kategorie, wie die ATP am Freitag mitteilte.

Auch die Rasenveranstaltung im Queens Club in London wird hochgestuft. Die beiden Turniere stehen dann in der dritthöchsten Kategorie nach den vier Grand-Slam-Events und den Masters-1000-Veranstaltungen auf der gleichen Stufe wie die Swiss Indoors in Basel.

Auch das Gesamtpreisgeld für die 500er-Turniere wird deutlich erhöht. Von 17,6 Millionen US-Dollar in diesem Jahr steigen die Dotierungen aller 500er-Turniere auf 30,8 Millionen Dollar im Jahr 2018. Von 2015 an wird die Rasensaison zwischen dem French Open in Paris und Wimbledon um eine Woche auf dann drei Wochen verlängert. (si)

Deine Meinung