Aktualisiert 11.10.2005 20:28

Hallenbad: Keine Spur des Diebs

Das Loch in der Kasse des Hallenbades Buchholz in Uster bleibt ein Rätsel.

Weil nicht ermittelt werden konnte, wer die 44 700 Franken gestohlen hatte, wurde das Verfahren von der Staatsanwaltschaft See/Oberland nun eingestellt. Dass Geld fehlt, wurde bei der Erstellung des Jahresabschlusses 2004 festgestellt.

Die zuständige Stadträtin schaltete die Polizei ein. Vermutlich sei der Betrag nicht aufs Mal verschwunden, sondern regelmässig Geld abgezweigt worden.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.