Biathlon: Hallenbarter bricht Saison ab
Aktualisiert

BiathlonHallenbarter bricht Saison ab

Vier Tage vor seinem 34. Geburtstag zieht Simon Hallenbarter einen Strich unter die Biathlon-Saison.

«Ab Januar fühlte ich mich konstant müde und konnte läuferisch nie das bringen, was ich mir erhofft hatte und was auch möglich wäre. Ich wollte nach der WM-Pause in Oslo noch einmal einen Echtzeittest bestreiten. Dieser Sprint brachte keine Wende», erklärte Zeitsoldat Hallenbarter, der in Hochfilzen mit Platz 8 sein bestes Saisonergebnis erzielte. (si)

Deine Meinung