Aktualisiert 28.06.2010 14:34

iPhone 4

Hallo? ...Haaaallo?

Erst ärgerten sich User über gelbe Flecken auf dem Display, jetzt kommen auch noch Empfangsprobleme dazu: Apples neustes Smartphone macht Zicken.

von
mbu

Obwohl das iPhone 4 erst seit letzter Woche offiziell in den Handel gekommen ist, ärgern sich schon erste Kunden über Probleme. Je nachdem wie das iPhone 4 gehalten wird, geht der Empfang verloren. Offenbar liegt dies an der im Edelstahlrahmen eingelassenen Antenne. In einem offiziellen Statement verteidigt sich Apple und schreibt, dass die Empfangsleistung auch bei anderen Handys beeinträchtigt werde, wenn die Antenne abgedeckt wird.

Wer sein iPhone 4 beim Telefonieren in der linken Hand hält, läuft offenbar eher Gefahr, Empfangsprobleme zu erhalten. Apple schreibt: «Wenn Sie dies bei ihrem iPhone 4 feststellen, vermeiden Sie es, das Gerät in der unteren linken Ecke so anzufassen, dass beide Seiten des schwarzen Streifens im Metallband abgedeckt werden. Oder benutzen Sie einfach eine der vielen erhältlichen Hüllen.» Laut dem US-Blog engadget.com soll Steve Jobs auf die Frage eines User, ob Apple vorhabe, das Problem zu lösen, geantwortet haben: «Vermeide es einfach, es so zu halten.»

Zu dem Vorwurf, dass auf dem Display gelbe Flecken zu sehen sind, hat sich Apple offiziell noch nicht geäussert (20 Minuten Online berichtete). In Foren berichten User von entsprechenden Problemen: «Ich habe erst nach 45 Minuten bemerkt, dass in der unteren Displayhälfte drei gelbbraune Flecken zu sehen sind. Jetzt stechen sie mir ununterbrochen ins Auge», schreibt etwa Hudubious. Auf dem US-Blog gizmodo.com wurden zum Beweis zahlreiche Fotos von Lesern veröffentlicht, die ebenfalls Verfärbungen festgestellt hatten.

Bereits 1,7 Millionen Mal verkauft

Laut einer Medienmitteilung von Apple sind innerhalb von drei Tagen nach der Markteinführung am 24. Juni über über 1,7 Millionen iPhone 4 verkauft worden. «Das ist die erfolgreichste Markteinführung eines Produktes in der Geschichte von Apple», wird der CEO Steve Jobs zitiert.

Wie Apple vergangene Woche informierte, werden die weissen Modelle erst in der zweiten Juli-Hälfte auf den Markt kommen. Deren Produktion habe sich als grösserer Herausforderung entpuppt, als ursprünglich angenommen.

Hierzulande soll das iPhone 4 im Juli in den Handel kommen. Swisscom, Orange und Sunrise werden es anbieten. Der genaue Termin wurde allerdings noch nicht kommuniziert. Wie ein Informant aus Swisscom-nahen Kreisen gegenüber 20 Minuten Online mitteilte, soll das iPhone 4 ab dem 19. Juli in den Swisscom-Shops angeboten werden. Die Swisscom-Pressestelle wollte sich dazu nicht äussern. Vor Kurzem teilte Apple mit, dass innerhalb eines Tages rund 600'000 Geräte reserviert wurden.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Fehler gefunden?Jetzt melden.