Vorstellungsrunde: «Hallo Welt, ich bin Bao Bao»
Aktualisiert

Vorstellungsrunde«Hallo Welt, ich bin Bao Bao»

Das 100 Tage alte Pandamädchen im Zoo von Washington D.C. hat seinen Namen bekommen. Das schwarzweisse Bärchen hört von nun an auf den Namen «Bao Bao».

von
zve

In Washington D.C. wurde das Pandababy getauft. (Video: Reuters)

Knapp 123'000 Menschen hatten für den Namen «Bao Bao» gestimmt und so wurde am Sonntag im Smithsonian National Zoo, in Washington D.C. Taufe gefeiert. Der Name des Pandababys bedeutet so viel wie «Schatz» und «wertvoll». Bao Bao kam am 23. August auf die Welt und wurde seither von ihrer Mutter Mei Xiang liebevoll umsorgt. Anfangs 2014 wird das Bärchen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Bei der Namenswahl hatte die Bevölkerung das letzte Wort. Zur Auswahl standen die Namen Bao Bao, Ling Hua, Long Yun, Mulan und Zhen Bao. Dass die Amerikaner so zahlreich für den Nachwuchs abstimmten, hat seinen Grund: Bao Bao ist erst der zweite Pandanachwuchs im Nationalzoo, der länger als ein paar Tage überlebt hat. Die ersten Pandas wurden 1972 als Freundschaftsgeschenk von China nach Amerika gebracht. Der Anlass war der historische Besuch des damaligen US-Präsidenten Richard Nixon in China.

Die Pandazucht im Zoo hatte sich in der Vergangenheit als schwierig erwiesen. Forscher versuchten Pandaweibchen künstlich zu befruchten, was aber fehlschlug. Die Geburt von Bao Bao gibt den Forschern neuen Mut in ihrem Bemühen, die Spezies vor dem Aussterben zu bewahren. Der Nationalzoo musste bisher viele Rückschläge einstecken: Letztes Jahr gebar Mei Xiang ein Junges, das nach sechs Tagen starb, weil sich seine Lunge noch nicht vollständig ausgebildet hatte. Das erste Pandapaar im Zoo, Ling Ling und Hsing Hsing, brachte in den 80er Jahren fünf Pandas zur Welt. Keines dieser Tiere lebte länger als ein paar Tage. Ausser Bao Baos Bruder Tai Shan, der 2005 auf die Welt kam und nun nach China zurückgebracht wurde, um für Nachwuchs zu sorgen.

14 Pandababys der Öffentlichkeit vorgestellt

Hier sehen Sie Bao Baos erste Gehversuche:

(Video: YouTube/Smithsonian's National Zoo)

Deine Meinung