«Halo 2»-Champion an der Orbit gekürt
Aktualisiert

«Halo 2»-Champion an der Orbit gekürt

An der Orbit fand gestern die «Halo 2»-Schweizermeisterschaft auf der Xbox statt. Sieger im Kampf um den Titel als bester Gamer wurde Favorit E1`NiCU.

«Das ist Klasse», freute sich gestern Nicolas Molinara (19), der den Game-Namen E1`NiCU trägt, kurz vor 18 Uhr über seinen Sieg. Acht Spieler standen sich am Finale am Stand von «PC Hai» seit 9 Uhr morgens für mehrere Games à 20 Minuten gegenüber. Sie hatten sich zuvor in der Gamersnet.ch-Onlineliga dafür qualifiziert. Bei «Halo 2» handelt es sich um einen bekannten Egoshooter, bei dem die Spieler versuchen, sich gegenseitig auszuschalten.

«Manchmal wars hier an der Messe zwar etwas laut, aber ich fand trotzdem gut ins Spiel hinein», so der Sieger. Im Schnitt etwa zwei Stunden pro Tag trainiert der KV-Stift aus Schönbühl. Sein Preis ist neben Anerkennung aus der Gamer-Szene eine mannsgrosse Statue des Masterchief und Protagonisten des Spiels «Halo 2». «Den stell ich zuhause in den Garten», meinte Molinara.

Auch die Organisatoren waren begeistert vom Event und wollen die nächste Meisterschaft wieder an der Orbit austragen. «Es war schlichtweg grandios», strahlte Dave Schneider von Gamersnet.ch. «Es kamen viele Zuschauer, die richtig mitgefiebert haben.»

(cde)

Deine Meinung