Halter liess Tiere elend zugrunde gehen
Aktualisiert

Halter liess Tiere elend zugrunde gehen

Ein Tierhalter aus Tavannes stellte seinen Schafen und Minipigs einfach Wasser und Futter hin – dann reiste er in die Ferien und kümmerte sich nicht weiter darum, was aus seinen Schützlingen wird.

Tierschützer fanden Ende letzter Woche ein totes Schaf, die Kantonspolizei entdeckte nun noch drei weitere verendete Tiere. Zwei Schafe und zwei Mini-Schweine lebten zwar noch, machten aber einen stark vernachlässigten Eindruck. Sie wurden sofort vom Tierschutzverein umplatziert. Gegen den Tierhalter ist nun Anzeige erstattet worden.

Deine Meinung