Aktualisiert 10.04.2018 05:56

Dienst nach Vorschrift

Haltestellen-Foto sorgt für Lacher im Internet

Das Foto eines Haltestellen-Schildes in Basel lässt zurzeit die Facebook-Community schmunzeln. Der Schwamm kam nur gerade dort zum Einsatz, wo ein neuer Rollstuhl-Kleber hin musste.

von
daf
1 / 9
Wohl um das neue Rollstuhl-Kennzeichen anzubringen, reinigte das Personal der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) nur gerade die entsprechende Stelle auf dem Haltestellenschild. «Frühlingsputz-Light», stellt eine Userin auf Facebook fest.

Wohl um das neue Rollstuhl-Kennzeichen anzubringen, reinigte das Personal der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) nur gerade die entsprechende Stelle auf dem Haltestellenschild. «Frühlingsputz-Light», stellt eine Userin auf Facebook fest.

Facebook
Neu sind alle behindertengerechten Haltestellen der BVB mit einem Rollstuhl-Symbol gekennzeichnet. Die BVB unterscheiden zwischen verschiedenen Haltestellentypen.

Neu sind alle behindertengerechten Haltestellen der BVB mit einem Rollstuhl-Symbol gekennzeichnet. Die BVB unterscheiden zwischen verschiedenen Haltestellentypen.

20 Minuten/daf
Typ 1: Die behindertengerechte-Haltestelle mit niveaugleichem Einstieg, wie zum Beispiel an der Rheingasse. Die Schwelle des Trameingangs und das Trottoir befinden sich auf gleicher Höhe.

Typ 1: Die behindertengerechte-Haltestelle mit niveaugleichem Einstieg, wie zum Beispiel an der Rheingasse. Die Schwelle des Trameingangs und das Trottoir befinden sich auf gleicher Höhe.

20 Minuten/daf

Das Foto zeigt ein völlig verdrecktes Haltestellen-Schild der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) an der Mohrhaldenstrasse in Riehen. Sauber ist einzig der Bereich, in dem sich ein Rollstuhl-Symbol befindet. Musste da schnell ein neuer Rollstuhl-Kleber hin? «Frühlingsputz-Light», nennt die Userin jedenfalls diese Art der Reinigung. «Wenn man schon mit Eimer und Schwamm auf der Leiter steht ...», heisst es weiter.

Auf Anfrage schreiben die BVB: «Primär ging es darum, die Sticker binnen kurzer Frist an den Stelen/Haltestellenschildern anzubringen.» Auf die Sauberkeit angesprochen, sagt Mediensprecherin Sonja Körkel: «Mit diesem Auftrag war kein genereller Reinigungsauftrag verbunden.»

Bis 2023 alle Haltestellen behindertengerecht

Offenbar hatten die BVB-Angestellten also mit dem Anbringen der Sticker genug Arbeit. Hunderte rollstuhlgängige Haltestellen auf dem Netz der BVB wurden in den letzten Wochen und Monaten mit dem Rollstuhl-Icon versehen (siehe Box).

«Putzmittel ausgegangen»

Das Bild machte auf auch Twitter die Runde, wo ein User das ÖV-Unternehmen auf das schmutzige Schild aufmerksam machte: «Hatten die BVB zu wenig Putzmittel dabei?», fragte er.

Die BVB reagierten wenig später mit Humor und bereinigten tags darauf wortwörtlich die Angelegenheit:

Blitzblanke Wegweiser auf Wanderwegen

Dass es punkto Sauberkeit auch anders geht, zeigt sich etwa auf den Schweizer Wanderwegen. Hunderte Freiwillige putzen jeweils im Frühling gründlich die gelben Wegweiser auf dem rund 60'000 Kilometer langen Wegnetz.

So werden die Wegweiser auf den Wanderwegen geputzt. (Video: SRF)

Aber auch die Haltestellenschilder und -stelen der BVB erhalten mehrmals pro Jahr eine Reinigung: «Sie werden je nach Aussentemperatur zwei bis sechs Mal pro Jahr gereinigt», erklärt Mediensprecherin Körkel.

Bis 2023 sind BVB hindernisfrei

Es gibt insgesamt drei verschiedene Typen von Haltestellen (siehe Bildstrecke): Jene, auf denen sich Gehsteig und Tram- respektive Busschwelle auf gleicher Höhe befinden und somit behindertengerecht sind. Jene, bei denen eine Klapprampe aus dem Fahrzeug auf den Gehsteig ausgefahren werden kann. Und jene, die nicht rollstuhlgängig sind, da der Höhenunterschied zwischen Gehsteig und Fahrzeugschwelle zu gross ist.

Über die Behindertengerechtigkeit jeder Haltestelle informieren die BVB in einer Broschüre. Bis 2023 müssen alle Haltestellen auf dem BVB-Netz hindernisfrei sein. So schreibt es das Behindertengleichstellungsgesetz vor. Der Grosse Rat von Basel-Stadt hat für den Umbau der ÖV-Haltestellen vor einem Jahr 37 Millionen Franken gesprochen. (daf)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.