Knall bei Mercedes: Hamilton ersetzt Schumi - Perez zu McLaren
Aktualisiert

Knall bei MercedesHamilton ersetzt Schumi - Perez zu McLaren

Mercedes hat keinen Platz mehr für Michael Schumacher. Der Rekordweltmeister wird kommende Saison durch Lewis Hamilton ersetzt. Derweil wechselt Sauber-Pilot Sergio Perez zu McLaren.

von
mon

Mercedes trennt sich von Rekordweltmeister Michael Schumacher, dessen Formel-1-Karriere damit wohl endgültig beendet sein dürfte. Die Silberpfeile haben für die Saison 2013 als Nachfolger für Schumi bereits den früheren englischen Weltmeister Lewis Hamilton von McLaren verpflichtet.

Nach seinem Comeback in der Königsklasse war Schumacher in den drei Jahren mit Mercedes nur in diesem Jahr als Dritter in Valencia aufs Podest gefahren und hatte im teaminternen Duell stets das Nachsehen gegenüber Nico Rosberg.

«Ich hatte drei schöne Jahre beim Mercedes-F1-Team, die leider sportlich nicht so gelaufen sind, wie wir uns das alle gewünscht hatten», liess Schumacher nach seinem Aus in einer Pressemitteilung erklären. «Ich wünsche Lewis alles Gute und der gesamten Mannschaft den Erfolg, für dessen Aufbau wir so hart gearbeitet haben.» Er werde sich jetzt auf die kommenden Rennen konzentrieren, so Schumi weiter.

Aussetzer häuften sich

Zuletzt hatte der 43-jährige Deutsche immer wieder Fragen nach seiner Formel-1-Tauglichkeit aufgeworfen. Beim Nachtrennen in Singapur war Schumacher dem Toro-Rosso-Piloten Jean-Eric Vergne ungebremst ins Heck gefahren und ausgeschieden. Zudem verpasste er die Schweigeminute für den verstorbenen Formel-1-Arzt Sid Watkins auf der Toilette und wirkte bei Interviews ungewohnt fahrig.

Perez zu McLaren

Wenn Hamilton zu Mercedes geht, wer sitzt dann nächste Saison im McLaren-Silberpfeil? Die Briten hatten einen Plan B im Köcher und können deshalb kurz nach Hamiltons Abgang einen Nachfolger präsentieren: Sauber-Pilot Sergio Perez hat bereits am Freitag unterschrieben. Das Sauber-Team bestätigt den Weggang auf Twitter: «Nach zwei Jahren wird Sergio Perez auf die nächste Saison hin zu McLaren wechseln. Wir werden unser Fahrer-Duo zu gegebener Zeit mitteilen.»

Der 22-jährige Mexikaner, der für Sauber in den bislang 14 Rennen dieser Saison 66 Punkte herausgefahren hat und den 9. Platz der Fahrerwertung belegt, wird ab 2013 mit dem früheren Weltmeister Jenson Button das Fahrer-Duo McLaren-Mercedes bilden. Der Vertrag gelte über mehrere Jahre, liess der britische Rennstall verlauten. Wie lange genau, darüber machte McLaren keine Angaben.

Schumi zu Sauber?

Während bei McLaren und Mercedes nach einem kurzen Sturm im Wasserglas alles geklärt ist, beginnen nun die Spekulationen um die Zukunft von Rekordweltmeister Michael Schumacher sowie das offene Cockpit beim Sauber-Team. Klar, dass da eins und eins zusammengezählt und die beiden Faktoren miteinander in Verbindung gebracht werden.

Ganz an den Haaren herbeigezogen ist diese Kombination nicht. Bereits beim GP von Singapur am vergangenen Wochenende gab es Spekulationen über eine mögliche künftige Zusammenarbeit von Sauber und Schumi. Die Managerin des Deutschen, Sabine Kehm, wurde bei Gesprächen mit den Verantwortlichen des Hinwiler Rennstalls gesichtet. Und Teamchef Peter Sauber liess verlauten: «Ich glaube, viele Teams wären bereit, mit Michael zu sprechen.» Der Platz für den siebenfachen Weltmeister wäre nun ja nach dem Perez-Abgang frei. (mon/si)

Deine Meinung