Formel 1: Hamilton Schnellster in Silverstone
Aktualisiert

Formel 1Hamilton Schnellster in Silverstone

Zum Abschluss der Formel-1-Testtage in Silverstone (Gb) fuhr Lokalmatador Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes zur Freude der zahlreich erschienenen Zuschauer die klar schnellste Runde.

Da Kimi Räikkönen im Ferrari (3.) und Fernando Alonso im Renault (4.) am Nachmittag nicht mehr auf Zeitenjagd gingen, betrug die Differenz zum Briten fast eine Sekunde. Alonso erlebte zudem keinen sonderlich guten Testtag. Am Vormittag platzte ihm der Motor, danach sorgte er für fünf weitere Testunterbrüche.

Auf Rang 5 folgte Nick Heidfeld, der am Schlusstag von Robert Kubica den BMW Sauber F1.08 übernahm. Im Vordergrund standen Tests der Aerodynamik und das Setup für die kommenden Rennen.

Silverstone (Gb). Formel-1-Testfahrten. 3. Tag:

1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:19,170 (88 Runden). 2. Timo Glock (De), Toyota, 0,645 (79). 3. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 1,151 (60). 4. Fernando Alonso (Sp), Renault, 1,692 (78). 5. Nick Heidfeld (De), BMW Sauber, 1,841 (93). - 10 Fahrer klassiert.

(si)

Deine Meinung