Aktualisiert 29.10.2007 20:30

Hamilton wohnt bald in der Schweiz

Sind es die tiefen Steuern für Ausländer oder der Respekt vor der Privatsphäre von Stars in der Schweiz? Auf jeden Fall hat Formel-1-Senkrechtstarter Lewis Hamilton in einem BBC-Interview überraschend angekündigt, dass er sein Heimatland Grossbritannien verlassen und künftig in der Schweiz wohnen wird.

Vom Wechsel seines Hauptwohnsitzes erhofft sich der 22-jährige Engländer einen besseren Schutz seiner Privatsphäre. Sein Domizil in der Eidgenossenschaft ist noch nicht publik geworden. Ironischerweise gab Hamilton seinen Umzug nur einen Tag nach der Ankündigung seiner Heimatstadt Stevenage, eine Strasse nach dem McLaren-Mercedes-Piloten zu benennen, bekannt.

Auch Weltmeister Kimi Räikkönen (Wollerau), der entthronte Champion Fernando Alonso (Mont-sur-Rolle) oder der siebenfache Titelträger Michael Schumacher (Gland) haben wie zahlreiche andere Grössen aus der Sportwelt eine Niederlassung in der Schweiz. Sie profitieren dabei von einem Pauschalbesteuerungs-Abkommen. Der von Hamilton angeführte bessere Schutz der Privatsphäre ist wohl eher ein angenehmer Nebeneffekt.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.