Sechs Tipps: Hamstern Sie gesunde Vorräte
Aktualisiert

Sechs TippsHamstern Sie gesunde Vorräte

Sie machen beim Abnehmen einen Bogen um die Küche? Das
muss nicht sein: Wir haben einfache Tipps, mit denen der Raum zur figurfreundlichen Zone wird.

von
gss
1 / 3
Sie können kaum in die Küche gehen, ohne sich am Brotkorb zu vergehen?

Sie können kaum in die Küche gehen, ohne sich am Brotkorb zu vergehen?

top Photo Corporation
Hamstern Sie lieber gesunde Snacks ...

Hamstern Sie lieber gesunde Snacks ...

Bhofack2
... und halten Sie diese griffbereit.

... und halten Sie diese griffbereit.

Hardeko

1. Schnippeln auf Vorrat

Brot ist nicht nur fein, sondern auch praktisch: Abreissen, und ab in den Mund — am besten gleich im Stehen. Bei Früchten und Gemüse ist das anstrengender: waschen, schneiden, putzen. Logisch, dass der Griff zum Brotkorb oder der Chipstüte einfacher ist. Die Lösung: Gemüse-, und Früchtesticks vorbereiten und in luftdichten Boxen im Kühlschrank aufbewahren.

2. Keine Ausrede

Rüsten ist nicht Ihr Ding? Kaufen Sie Radieschen. Rohes Gemüse ist doof? Auch Snacks wie zum Beispiel Gemüsechips, lassen sich gut vorbereiten.

3. Verdoppeln Sie das Rezept

Zum Abnehmen mehr kochen? Genau! Ob Linsensuppe oder Chili con Carne: Packen Sie die Extraportion abgefüllt in den Kühlschrank. Sie haben am nächsten Tag keine Zeit ein fittes Dinner zu kreieren? Kein Problem: Ihr Plan B steht griffbereit im Kühlschrank.

4. Fast Food sollte draussen bleiben

Den Guetsli in der Küche zu widerstehen, fällt schwer. Einfacher ist es, solche Snacks gar nicht erst daheim zu haben. Ist die Schublade mit Süssigkeiten leer, lockt auch keine Versuchung. Eigentlich logisch, oder?

5. Nehmen Sie kleine Teller

Auch dieser Tipp ist kein Geheimnis: Auf kleine Teller passt zwar nicht so viel, dafür sieht die Portion grösser aus. Die optische Täuschung signalisiert dem Gehirn, schneller satt zu sein.

6. Snack-Pakete für Profis

Seien Sie für die nächste Heisshunger-Attacke gerüstet: Packen Sie gesunde Studentenfutter-Pakete mit Walnüssen, Sonnenblumenkernen, Mandeln, dunkler Schokolade, Cranberries, Kokosflocken und Blaubeeren.

Bewahren Sie die Paketvorräte daheim auf. Auch im Büro machen sich die Snacks gut — Ihre Kollegen werden es Ihnen danken.

Was ist Ihr Tipp, um die Küche nicht absperren zu müssen? Verraten Sie es uns im Talkback.

Deine Meinung