Aktualisiert 02.07.2020 05:45

Was du wissen musst

Handbuch 20 Minuten‹

In diesem Artikel werden die wichtigsten Information zum neuen CMS, Storytelling und Workflow von 20 Minuten zusammengefasst. Stand: 21.4.2020.

von
Lorenz Hanselmann
Logos
Logos

Unity, Beta, Content Station

Screenshots

Darum gehts

1. Einführung

  • a Was soll dieser Artikel?
  • b Warum brauchen wir ein neues System?
  • c Warum gibts nicht nur ein CD?

2. Links: Wie komme ich auf die Systeme?

3. Mandanten/Tenants: Warum ist da ein Chaos?

4. Artikelsuche

  • a Wie finde ich meine Artikel?
  • b Wie finde ich die Artikel meines Teams?

5. Felder in der Content Station: Was wähle ich beim Artikel erfassen als Vorlage, Name, Ressort und Tenant aus?

6. Komponenten und Container: Warum muss ich ständig mit dem + etwas hinzufügen?

7. Poll: Wie füge ich Umfragen hinzu?

8. Speichern: Wie speichere ich beim Schreiben im Artikel?

9. Vorschau: Wo finde ich sie?

10. Metadaten

  • a Wie komme ich in die Metadaten des Artikels?
  • b Welche Metadaten müssen wir ausfüllen?

11. Workflow und Worfklowtool: Wie funktioniert der Workflow und wo ist das Workflowtool?

12. Push-Vorschläge/Kommentare: Wo kann ich neu Nachrichten wie Titel-Alternativen oder Push-Vorschläge reinschreiben?

13. Formatierung

  • a Listicles/Listen – wo sind Blue Magic und Le Chiffre hin?
  • b Welche Schrift-Formatierungen kann ich nutzen?
  • c Welche Formatierung nehme ich für ein Interview?

14. Boxen

  • a Jetzt haben wir neue farbige Boxen. Wofür sind die?
  • b Wo finde ich meine Push-Box oder andere gespeicherte Boxen?

15. Bildstrecken

  • a Wie kann ich alte Bildstrecken kopieren?
  • b Welche Bildstrecken mache ich in Unity und welche in der Content Station?

16. Länge von Titel, Oberzeile und Lead: Wie lange dürfen sie sein?

17. Statistik

  • a Wo ist der Webseismograph?
  • b Wie schaue ich nach, wie gut eine alte Story lief?

18. Leserbilder und Leservideos: Wo sehe ich die Leserbilder und -videos und Community-Challenges – und wo manage ich sie?

19. Formular: Wo ist das Formular-Tool?

20. Pushs: Wie pushe ich?

21. Kommentare: Wie mache ich High Risk oder Low Risk, wo hänge ich sie ab, wo schliesse ich das Kommentarfeld und wo nehme ich sie weg?

22. Rechtschreibung: Muss ich noch ein Rechtschreibprogramm installieren?

23. 20 Minutes: Ich muss Artikel von 20 Minutes sehen. Wie finde ich sie?

24. Video

  • a Ich will ein eigenes Videos embedden. Aber bei Video kommt nur Youtube. Was mache ich?
  • b In Unity kann ich einen Video-only-Artikel erstellen. Wann mache ich das?

25. Fehlermeldung

  • a Auschecken: Der Artikel ist gesperrt, es erscheint ein Schlössli.
  • b Bei mir steht im Text undefined, obwohl das Wort so nirgends steht.
  • c Ich will meinen Artikel publizieren. Aber es kommt die Fehlermeldung Article status needs to be set to 'A_Fertig/A_Pret’. Was mach ich falsch?
  • d Die Verlinkung vom alten CMS aufs die Beta-Version geht nicht. Woran liegts?

26. Falsche Darstellung

  • a Ich seh beim Video oder Poll nur weisse Flächen. Bilder und Diashows verreisst es mir total. Warum?
  • b Ich sehe bei Diashows und Videos noch keine Byline (Title, Caption, Credit). Wo ist die?
  • c Fokus-Punkt – mein Teaserbild ist falsch zugeschnitten. Wie ändere ich das?
  • d Rosarote Blindtexte mit lateinischem Text – wie bringe ich die weg?
  • e Ich habe teilweise rätselhafte, zu grosse Abstände zwischen Komponenten. Wieso?

27. Alte Artikel updaten: Wie ändere ich eine Artikel ab, der noch auf dem alten CMS erstellt worden ist?

Der Gratis-Trick zum Schluss: StoryEdit – wie öffne ich einen publizierten Artikel schneller im CMS?

1.a Einführung: Was soll dieser Artikel?

Ein neues CMS einzuführen, ist komplex. Im Moment herrscht Chaos. Die IT hat umfassende Manuals erstellt – du findest sie unter diesem Link. Es gibt sie zur Content Station, zu Unity, zu BrixWire oder Elvis.
Sie gelten jedoch für alle TX-Titel und beantworten Fragen zum Workflow, Formatierungen oder der Verwendung von Boxen bei 20 Minuten nicht. Darum gibts diesen Artikel als Zusatzdokument. Es wird laufend mit den häufigsten Fragen aus der Redaktion ergänzt.
Hast du eine konkrete Frage? Dann such am einfachsten mit Ctrl+F – die Absätze wurden mit den wichtigsten Schlagwörtern ergänzt – oder such dir im Inhaltsverzeichnis den betreffenden Absatz.

1.b Einführung: Warum brauchen wir überhaupt ein neues System?

Bisher gab es bei den Pendlermedien und Tamedia verschiedene CMS, die teilweise bis zu 16 Jahre alt waren. Das ist nach IT-Massstäben eine Ewigkeit und die Systeme genügen den Anforderungen längst nicht mehr. Du findest 16 Jahre nicht alt? Damals war dieser Song die Nummer 1 der Schweizer Jahrescharts.

1.c Einführung: Aber warum gibts nicht einfach ein neues CD? Content Station, Unity und Prometheus – ich checks nicht…

Es ist nicht so kompliziert, aber es ist wichtig, dass du den Unterschied verstehst. Das neue CMS besteht aus zwei unterschiedlichen Systemen: Content Station und Unity.

  • Die Content Station ist der Artikel-Editor. Hier werden Artikel erstellt und können dann entweder Online oder im Print publiziert werden. 20 Minutes und alle Tamedia-Titel machen schon Print damit, wann wir auch umstellen, ist offen.
  • Unity ist das Online-System. Hier ist alles drin, was es nur online braucht – Metadaten, Ticker, Platzierung, Management der Website etc.
  • Prometheus ist kein System, sondern der Name des Projekts für die neue App und den neuen Web-Auftritt.
Das neue CMS
Das neue CMS

So kommt der Artikel aufs Handy, Desktop oder in die Zeitung.

hal

Warum es zwei Systeme sind? Das ist eine Kröte, die wir schlucken müssen. Die Content Station wurde von der Firma Woodwing gekauft, denn einen Artikel-Editor selbst zu bauen, ist extrem komplex und teuer. Unity hat unsere IT hingegen selbst programmiert. Hier gab es so viele spezifische Anforderungen der einzelnen Titel, dass ein externes Produkt nicht infrage kam.

2. Links: Wie komm ich überhaupt auf die neuen Systeme?

Link zur Content Station. Macht JETZT ein Lesezeichen damit.

Im Training hast du auch Testsysteme und die Demo-Beta-Site gesehen. Vergiss die wieder! Jetzt arbeiten wir im «scharfen» System. Alle Links sind in der Content Station und in Unity gesammelt.

1 / 2
Links in der Content Station
Links in der Content Station

Die Links zu allen Tools findest du in der Content Station beim Klick auf Apps oben rechts.

Screenshot
Links in Unity
Links in Unity

In Unity findest du die Links, wenn du oben links aufs Unity-Symbol klickt.

Screenshot

3. Mandanten/Tenants: Ich starte die Content Station und sehe ein Chaos – Artikel vom Tagi, einer hat den Titel anwd_5e9033b19. Really?

Ja, really. Fast alle TX-Titel arbeiten inzwischen mit der Content Station und Unity. Die Titel heissen im System Mandanten oder Tenants. Die Systeme sind nur begrenzt mandantenfähig – damit ist gemeint: Die meisten Ansichten sind für alle Titel dieselben. Du siehst also auch Knöpfe, die nur für den Tagi sind. Und du kannst auch sehen, was die Kollegen in den anderen Stockwerken schreiben. Lass dich davon nicht verwirren! Die Hauptansicht der Content Station kannst du einfach ignorieren und sofort deine eigenen Artikel öffnen.

4.a Artikelsuche: Wie finde ich meine Artikel?

Die Suchfelder sind oben links. Die wichtigsten Felder sind 01_Created by myself und 02_Last modified by myself.

Suchfeld in der Content Station
Suchfeld in der Content Station

Fragt mich nicht, warum hier eine Nummer vorne dran steht.

Screenshot

4.b Artikelsuche: Wie sehe ich die Storys meines Teams?

Es gibt dafür neu verschiedene Wege. Du kannst ganz einfach nach einem Schlagwort suchen.
Für dein Team erstellst du am besten eine benutzerdefinierte Suche. Welche Einstellung du dafür brauchst, siehst du in der Diashow.
Neu ist Weiterleiten an: Wir können Artikel einem Kollegen quasi schicken. Wenn du willst, dass der Ressortleiter ihn gegenliest, stellst du ihn auf den Status A_Gegenlesen und leitest ihn direkt an den Ressortleiter weiter. Dieser stellt ihn dann auf A_Produktion oder ergänzt den Artikel mit Kommentaren und leitet ihn zu dir zurück. Das ist sehr hilfreich. Ein Beispiel ist in der Diashow.

1 / 6
Benutzerdefinierte Suche
Benutzerdefinierte Suche

Auf der Hauptseite der Content Station kannst du eigene Suchen erstellen. Dazu zuerst auf benutzerdefinierte Suche hinzufügen klicken.

Screenshot
Benutzerdefinierte Suche
Benutzerdefinierte Suche

Danach kannst du dir die Suche zusammenstellen. Mit den Einstellungen im Bild siehst du alle Artikel von den ausgewählten Leuten (zB deinem Team).

Screenshot
Weiterleiten an
Weiterleiten an

Neu kannst du Artikel auch direkt jemandem zuweisen. Die Idee: Redaktoren leiten ihren Artikel dem Ressortleiter zum Gegenlesen weiter. Dieser ergänzt den Artikel mit Kommentaren und leitet ihn zurück an den Redaktoren oder stellt ihn weiter auf A_Produktion.

Screenshot

5. Felder in der Content Station: Ich möchte einen neuen Artikel erstellen. Was wähle ich da als Vorlage, Name, Ressort und Tenant aus?

Eigentlich nichts – du drückst du nur Weiter und Erstellen. Nur beim allerersten Artikel musst du ein paar Dinge einstellen. Das bleibt dann als Voreinstellung drin. Wichtig: Was du hier eingibst, sind nicht die Metadaten fürs Online. Es geht nur um die Ordnung in der Content Station. Das ist unlogisch, geht aber nicht anders.

  1. Erstes Fenster: Wir wählen als Typ Artikel und als Vorlage 20D-Digital-Article. Immer. Alles andere brauchen wir nicht!
  2. Zweites Fenster: Der Artikelname ist jeweils zuerst ein seltsamer Code. Den kannst du ignorieren – es übernimmt hier später den Titel, den du im Artikel schreibst.
    Update 29.06.2020: Das Ressort ist immer 20Minuten.
    Der Tenant ist immer 20min.

1 / 2
Artikel erstellen
Artikel erstellen

Wir brauchen nur diese zwei Möglichkeiten. Alles andere ist für die Bezahlmedien oder fürs Print gedacht.

Screenshot
Artikelname ändern
Artikelname ändern

Es übernimmt hier in der Regel den Titel des Artikel. Wenn du ihn manuell abändern willst, kannst du einfach in das Feld oben links reinklicken.

Screenshot

6. Komponenten und Container: Jetzt bin ich im Artikel. Warum kann ich nicht einfach drauflos schreiben, sondern muss ständig Komponenten und Container mit + hinzufügen?

Genau das ist ja das Coole am neuen CMS: Du kannst dir den Artikel frei mit Komponenten zusammenstellen. Das hat grosse Vorteile – zum Beispiel geht es viel einfacher, ein Bild irgendwo in den Text einzufügen, oder die Poll kann neu an der exakt richtigen Stelle platziert werden. Hier darfst du kreativ sein. Wichtig: Es gilt weiterhin der Ablauf Oberzeile, Titel, Lead, Topelement. Diese Komponenten sind deshalb auch von Anfang an drin. Du könntest hier ziemlich viel Mist bauen – etwa das Video noch vor der Oberzeile platzieren oder einen zweiten Titel mitten im Text. Oder den Lead nicht fett, sondern kursiv. Das geht alles. Aber: Mach! Das! Nicht!

Übrigens wirst du mit der Zeit ein paar Tricks rausfinden. So musst du nach einem Zwischentitel nur Enter drücken und es kommt ein Textblock. Oder du kannst in den Eigenschaften (Zahnrad rechts, das würde ich eh immer offen haben) jede Komponente ändern. So ist es etwa möglich, einfach draufloszuschreiben und erst am Schluss mit wenigen Klicks die Zwischentitel zu machen.
Cool auch: Du kannst alle Komponenten ganz leicht herumschieben. Einfach mit der Maus zirka eine Sekunde auf die Komponente drücken. Es erscheint ein blauer Balken Selected Item. Die Maus gedrückt halten, an die richtigen Stelle schieben und loslassen. Achtung: Bei Diashows verschiebt es nur ein Bild. Wenn du ganze Diashows verschieben willst, musst du sie kopieren (mejr dazu bei Punkt 15.a)

7. Poll: Oh, eine Umfrage. Kann ich das auch?

Ja, aber nicht über die Poll-Funktion in der Content Station. Die ist (noch) nicht ready. Wir machen Polls über Playbuzz und embedden sie dann im Artikel. Geht ein, zwei Minuten länger. Dafür ists lustiger und wir haben viel mehr Möglichkeiten.

8. Speichern: Done. Aber jetzt kann ich nicht speichern.

Das musst du nicht mehr, es speichert automatisch bei jeder Änderung. Sogar bei jedem neu eingetippten Buchstaben. In unregelmässigen Abständen werden zudem ganze Versionen des Artikels gespeichert. Diese kannst du ganz rechts beim Ührchen anschauen, wiederherstellen oder vergleichen.

1 / 3
Versionen anschauen
Versionen anschauen

Ganz rechts in der Mitte findest du das Ührchen. Dort kannst du alte Versionen des Artikels anschauen und wiederherstellen.

Screenshot
Versionen vergleichen
Versionen vergleichen

Wenn du bei den Versionen oben den Haken setzt und zwei Versionen auswählst, kannst du nachschauen, was geändert worden ist. Grün sind Elemente, die neu hinzugekommen sind, Rot sind Elemente, die gelöscht worden sind.

Screenshot
Automatisches Speichern
Automatisches Speichern

Ganz unten am Artikel in der Mitte siehst du laufend, dass gespeichert wird.

Screenshot

Wenn dein Artikel schon veröffentlicht ist und du dann noch Änderungen machst, sind sie erst für den User sichtbar, wenn du auf Publish Online drückst. Dieser Klick alleine reicht – in den Metadaten musst du nicht nochmals speichern.

9. Vorschau: Ich will die Änderungen anschauen. Aber ich finde in der Content Station keine Preview. Wo ist sie?

Die gibts in der Content Station nicht. Die Vorschau findest du erst in Unity. Dort gibts oben rechts ein Auge Vorschau anzeigen. Diese ist sogar mehr als eine Vorschau: Der Artikel wurde bereits ans Frontend geschickt und wird also exakt so gezeigt, wie er nachher erscheint inkl. Werbung.
In der Content Station haben wir zudem extra die iPhone X-Ansicht und die Desktop-Ansicht für 20 Minuten programmiert. Du findet sie ganz rechts beim A. Sie sind nicht 100-prozentig wie das Endergebnis, aber sehr ähnlich.Ich würde immer in diesen Ansichten schreiben. Sie haben noch ein paar hässliche Bugs drin, aber das kommt schon. Die Standard-Ansicht ist extra neutral gehalten, weil auch die Tamedia-Titel mit demselben Editor arbeiten und ja keiner denken soll, dass er bereits die Frontend-Ansicht sehe. In der iPhone X- und Desktop-Ansicht siehst du auch, wie lange der Titel etwa sein darf.

Ansichten für 20 Minuten
Ansichten für 20 Minuten

Du findest die iPhone X-Ansicht und die Desktop-Ansicht ganz rechts beim A.

Screenshot

10.a Metadaten: Wie komme ich in die Metadaten des Artikels und wer füllt sie aus?

Klick oben rechts auf Publish Online. Das muss der Verfasser des Artikels immer machen, bevor er den Artikel zum Gegenlesen oder Produzieren weiterschickt. Dann muss er alle nötigen Felder ausfüllen. Damit nicht später der Korrektor oder der Blattmacher alles machen muss, musst du das sehr sorgfältig ausfüllen!

10.b Metadaten: Welche Metadaten müssen wir überhaupt ausfüllen?

Hier ist es etwas verwirrend: Es hat nämlich viel mehr Felder, als 20 Minuten braucht – Platzierung, Publikation, Teaser, Kickword, Stil, Autoren, Tags, Verwandte Inhalte, Weitere Einstellungen, URL-Slug und Infobox. Einiges davon kannst du ignorieren, es ist für die Tamedia-Titel. Schau dir UNBEDINGT die Diashow dazu an.

1 / 13
Zeitgesteuerte Publikation
Zeitgesteuerte Publikation

Hier könntest du das Publikationsdatum eintragen – die Story wird dann automatisch publiziert. Das brauchen wir in der Regel aber nicht. Also lass es bitte leer (wahrscheinlich gehts bei dir eh nicht).

Screenshot
Teaser
Teaser

1. Inhalte automatisch synochronisieren – ist das angewählt, wird der Titel aus der Content Station bei jeder Änderung im Teaser übernommen. Das macht meistens Sinn. Das Teaserbild ist dabei immer das erste, das es in der Content Station anzeigt, etwa das erste aus einer Diashow. Das macht nicht immer Sinn. Manchmal hats auch gar kein Bild im Teaser (zB wenns «nur» ein Video im Artikel hat). In beiden Fällen musst du den Teaser per Schieber abhängen.
2. Teaser – stellst du Inhalte automatisch synochronisieren aus, kannst du hier manuell den Teaser verändern. Aber Achtung: Wenn du danach etwas im Titel oder Lead änderst, musst du es an dieser Stelle auch anpassen. Mehr dazu auf dem nächsten Slide.

Screenshot
Teaser bearbeiten
Teaser bearbeiten

Wie gesagt: Häng das nur ab, wenn du musst. 2 Dinge sind sehr wichtig: 1. Bei der Nr. 1 musst du neu eine Bildbeschreibung eintippen. Die ist wichtig für die Bildersuche auf Google und für Sehbehinderte. Mach es, sonst reklamiert Unity. Und ja, es nervt. 2. Du könntest auch separate Teaser für Facebook und Twitter erstellen. Aber das musst du nicht – also wähl den Schieber bei Nr. 2 unbedingt an, sonst machst du die Arbeit dreifach.

Screenshot

11. Workflow: Wie funktioniert der Workflow und wo ist das Workflowtool?

Im Wesentlichen ändert sich nichts. Du schreibst den Artikel, stellst ihn auf Gegenlesen und weist ihn deinem Team Leiter zu. Der stellt ihn dann auf Produktion, der Produzent stellt ihn auf Korrektur, der Korrektor stellt ihn danach auf Fertig. Nachbearbeitung nutzen wir im Moment nicht. Den Status Vorprodukte gibt es nicht mehr – dafür können wir Storys mit dem Workflowtool viel weiter in die Zukunft planen. Das Workflowtool kommt in den nächsten Tagen. Link und Update folgen…

12. Push-Vorschläge/Kommentare: Wo kann ich neu Nachrichten wie Titel-Alternativen oder Push-Vorschläge reinschreiben?

Update 28.6.: Push-Vorschläge, Platzierungswünsche, Titel-Alternativen oder Sperrfristen können wir neue in Unity in die Metadaten reinschreiben. Die Kommentare in der Content Station sind damit nicht mehr nötig.

Neu gibts es ein Notiz-Feld in Unity. Dort könnt ihr wie früher alle wichtigen Infos an die Blattmacher reinschreiben.

Neu gibts es ein Notiz-Feld in Unity. Dort könnt ihr wie früher alle wichtigen Infos an die Blattmacher reinschreiben.

Screenshot

13.a Formatierung: Listicles/Listen – wo sind Blue Magic und Le Chiffre hin?

Sie heissen neu Listicles. Das hier ist ein Listicle nummeriert.

Macht dazu zuerst einen normalen Zwischentitel. Dann kannst du rechts bei Eigenschaften den Crosshead Type auswählen.

Das hier ein Listicle unnummeriert

Funktioniert gleich wie oben. Ist noch etwas unspektakulär, wir machen ihn aber wohl noch blau.

Neu hast du zudem zwei Listen-Komponenten. Nutze beide Listen dann, wenn es für den User wirklich Sinn macht – und bitte nicht, einfach weil du Freude an Listen hast. Misch sie wenn möglich nicht.

  1. Die sortierte Liste. Du findest sie unter den Text-Komponenten.
  2. Sie macht dann Sinn, wenn es eine abschliessende Liste von Punkten gibt (zB «Der 4-Punkte-Plan des Bundesrats»)
  • Die unsortierte Liste. Du findest sie unter den Text-Komponenten.
  • Sie soll Übersicht schaffen, wenn es keine exakte Zahl von Punkten gibt (zB «Die Wichtigsten Punkte aus der Medienmitteilung»)

13.b Formatierung: Welche Schrift-Formatierungen kann ich nutzen?

Fett, kursiv und unterstrichen, tiefgestellt und hochgestellt. Der Rest wird im Frontend ignoriert.

Formatierung
Formatierung

Sei hier bitte nicht zu wild. Sonst siehts schnell nach Website von 1990 aus.

Screenshot

13.c Formatierung: Welche Formatierung nehme ich für ein Interview?

Die Interviewvorlage funktioniert leider noch nicht. Also NICHT verwenden, es zeigt sonst nichts an. Macht vorerst ein Listcle unnummeriert als Frage und normalen Text als Antwort. Update folgt…

14.a Boxen: Jetzt haben wir neu farbige Boxen. Wofür sind die?

Infobox Default

Das ist die Infobox Default. Es ist die normale Box, die wir bisher auch hatten. Du kannst sie irgendwo im Text reinpflanzen und mit allem Vorstellbaren füllen – zum Beispiel mit Stockbildern aus der Hölle.

Stockbild aus der Hölle
Stockbild aus der Hölle

Byline des Teufels

Getty

Infobox Important

Die Infobox Important haben wir neu geschaffen. Wir wollen bei Artikeln zu komplexeren Sachverhalt dem User ganz kurz die wichtigsten Hintergrundinfos/Framing geben.
Konkrete Beispiele: Bei einem Artikel über die Bilateralen erklärst du in wenigen Zeilen, was die Bilateralen eigentlich sind. Das soll kein Schulfernsehen sein, darf aber gerne bei Adam und Eva anfangen. Vorbild ist das, was bei Wikipedia zuoberst steht.Die Box kann irgendwo im Artikel stehen.
Der Titel ist frei wählbar und macht den Inhalt der Box klar. Die Box ist ab sofort bei jedem Artikel obligatorisch. Ausnahmen sind zB Unfälle. Fragt da immer den Blattmacher.

Infobox Summary / Darum gehts

  • Das ist die Infobox Summary.
  • Sie steht immer am Anfang des Textes und hat immer den Titel Darum gehts.
  • Sie dient der Übersicht. Neu wollen wir bei allen Artikeln eine kurze Inhaltszusammenfassung ganz am Anfang. Das haben im Youth Lab viele Teilnehmer gewünscht. Dailymail oder Nau machen das auch so.
  • Vorbild sind hier die Übersichten aus den News-Tickern. Die Abfolge in den Bulletpoints sollte dieselbe sein wie im Artikel – sonst findet der User den für ihn interessanten Punkt nicht.
  • Sie ist ab sofort obligatorisch bzw sind Ausnahmen durch den Blattmacher bewilligungspflichtig.

14.b Boxen: Wo finde ich meine Push-Box oder andere gespeicherte Boxen?

Oben rechts auf Bausteine, auf die Box klicken und dann einfach an der gewünschten Stelle im Artikel mit Ctrl+C einfügen. Oder du kopierst die Box aus einem alten Artikel und fügst sie ein.
Vermisst du eine Box? Neu kannst du sie nicht mehr selbst speichern. Das ist hardcodiert, also muss es jemand von der IT tun. Sags Lorenz, falls was Wichtiges fehlt.

15.a Bildstrecken: Wie kann ich eine alte Bildstrecke kopieren?

Zuerst die schlechte Nachricht: Bildstrecken, die wir noch im alten System erstellt haben, können wir nicht mehr verwenden. Sorry.
Alle Diashows aus der Content Station können wir kopieren. Das muss man ein paar Mal gemacht haben, es geht aber relativ schnell. Du musst dafür vor allem einmal wissen, in welchem alten Artikel die Diashow war. Dann öffnest du die Vorschau auf den Artikel in der Content Station, markierst die Diashow, kopiert sie mit Ctrl+C raus und fügt sie dann im Artikel mit Ctrl+V ein. Hier siehst du die Anleitung step by step.

15.b Bildstrecken: Welche Bildstrecken mache ich in Unity und welche in der Content Station?

Eigentlich machen wir alle Diashows in der Content Station. Das geht sowieso viel schneller. Es gibt aber wenige Ausnahmen:

  • Besteht der Artikel nur aus einer Diashow? Dann mach sie in Unity – wir können neu direkt Diashow-only-Artikel auf der Front platzieren.
  • Ticker – sie brauchen eine Unity-Bildstrecke als Topelement.
  • Muss die Bildstrecke aus irgendeinem Grund in mehreren Artikel stehen und in mehreren Artikeln gleich geupdatet werden? Dann mach sie in Unity.

Hier noch eine Info: Diashows haben neu auch einen Titel. Den könnt ihr ausfüllen, wenns für den User Sinn macht, ihr könnt ihn aber auch leer lassen.

16. Länge von Titel, Oberzeile und Lead: Wie lange dürfen sie sein?

Wir haben keine Funktion mehr, die auf den Buchstaben genau sagt, ob mein Titel oder Lead jetzt zu lang ist oder nicht. Auf der App passt sich die Schriftgrösser der Titellänge an. Auf Desktop und mobile Web ist die Seite responsive (sie passt sich dem Device an), deshalb kann der Titel auf verschiedenen Geräten andere Zeilensprünge und damit andere Längen haben.

Hier seht ihr ein und dasselbe Browserfenster – einmal ist es im Vollbildmodus und einmal auf einen Drittel der Grösse verkleinert:

Titel, Lead und Oberzeile haben aber Längen, ab denen sie unschön aussehen. Unsere Referenz ist die Desktop-Ansicht (mobile ist natürlich wichtiger, aber die iPhone-Ansicht hilft hier (noch) nicht). Es gelten folgende Regeln:

  • Der Titel darf in der Desktop-Ansicht nicht mehr als 2 Zeilen lang sein. Das sind ungefähr 70 Zeichen.
  • Der Lead darf nicht mehr als 4 Zeilen lang sein. Das sind ungefähr 150 Zeichen.
  • Die Oberzeile darf maximal 30 Zeichen lang sein. Mehr geht zwar, es sieht aber hässlich aus.

17.a Statistik: Wo ist der Webseismograph?

Du findest ihn unter diesem Link.
Die fette blaue Zahl unten rechts ist das Wichtigste. Sie zeigt jedoch nicht die VPM (Views per Minute) sondern die Views im letzten Messintervall (3 Minuten). Die Zahlen unterscheiden sich übrigens deutlich von jenen im alten Seismograph. Warum? Dessen Werte waren falsch. Wir wussten das schon lange, aber weil das Verhältnis der Storys korrekt war, haben wirs so gelassen.
Neu hats im Seismographen zusätzliche Werte drin (siehe Bildlegende). Wir arbeiten hier noch an ein paar Details, aber das kommt gut.

Webseismograph
Webseismograph

Das meiste kennst du. Einiges haben wir rausgeschmissen – etwa die Top-Ten-Liste.
1. Average Scroll Depth – unten links siehst du eine Prozentzahl. Diese ist ein Hinweis darauf, ob die Story auch wirklich gelesen wird. Anders gesagt: Ist dieser Wert extrem tief, ist entweder der Titel ein Leger oder der Text zu lang.
2. Shares – wie oft wurde der Artikel geteilt? Mit Artikeln, die oft geteilt werden, erreichen wir zusätzlich User. Darum sind sie sehr wertvoll.
3. Percentage Video Plays – welcher Anteil der User, die den Artikel angeklickt haben, haben auch das Video geschaut? Es ist der einzig sichere Video-Wert, den wir live zeigen können. Ist er hoch und die Story Views auch, wird das Video gut geschaut. Ist er hoch und die Story Views tief, können wir am Teaser schrauben.

Marco Di Bernardo

17.b Statistik: Wie schau ich nach, wie gut eine alte Story lief?

Via Google Analytics, am einfachsten über diesen Link.

Google Analytics
Google Analytics

Hier (Seite 2) einfach die Story-ID und den Zeitraum eingeben. Dann spuckt es diverse Daten raus.

Screenshot

18. Leserbilder und Leservideos: Wo sehe ich die Leserbilder und -videos und Community-Challenges – und wo manage ich sie?

Die Leserbilder und -Videos werden künftig in Brixwire angezeigt. Im Moment kommen sie leider noch per Mail rein. Update folgt…
Die Leserbilderstacks werden im neuen Photo Community Manager freigeschaltet, bearbeitet und runtergeladen. Falls ihr kein Login habt, müsst ihr dieses via Helpdesk (Helpdesk@tamedia.ch) oder via Slack auf dem Kanal #help-it beantragen.

So erstellt ihr eine Foto-Challenge:

1 / 12
Bilder-Stacks
Bilder-Stacks

Die Leserbilder sind zurück. Auf der App werden sie in einem Extra-Reiter in der Navi angezeigt.

Screenshot App
Leser-Bilder
Leser-Bilder

Klickt man in eines der Alben, werden die Bilder wie Kacheln dargestellt.

Screenshot App
Foto-Challenge erstellen
Foto-Challenge erstellen

Eine Foto-Challenge machst du als normale Story. Die Oberzeile ist immer «Foto-Challenge». Dann folgen Titel, Lead und eine Diashow mit mindestens 3 (alten Leser-, Archiv- oder Stock-) Bildern.

Screenshot

Hier die Links nochmals zum Rauskopieren (aber bitte zuerst Diashow lesen!):Lade hier deine Bilder hoch – bei hier ist der Link immer https://www.20min.ch/cmd/reporter?id=NUMMERDESALBUMS Die anderen Bilder der Leserinnen und Leser findest du hier – bei hier ist der Link immer https://www.20min.ch/cmd/jumpToAlbum?id=NUMMERDESALBUMS

Wer wann für die Foto-Challenges verantwortlich ist, siehst du in dieser Liste. Trag hier auch ein, was du gemacht hast. Auch im Desk-net muss die Challenge eingetragen werden.

Die Do’s und Dont’s könnt ihr in dieser Präsentation nachlesen.

19. Formulare: Wo ist das Formular-Tool?

Wir haben kein Formular-Tool mehr im CMS. Das wird vielleicht irgendwann nachgeliefert. Vorerst machen wir Formualare über das externe Tool 123formbuilder.

1 / 8
Formular-Tool
Formular-Tool

Link: https://www.123formbuilder.com/
Login: alessandro.paradiso@tx.group
Passwort: $6v8*AwVv35bb6G

123formbuilder.com
Formulare suchen
Formulare suchen

Geht hier links auf My Forms und dann auf 20 Minuten. Dort findet ihr unsere Formulare.

123formbuilder.com
Formular-Vorlagen
Formular-Vorlagen

Ihr könntet hier Formulare von Grund auf neu zusammenbauen. Das ist aber recht komplex. Darum haben wir euch zwei Formulare als Vorlagen vorbereitet – eines für Text und eines für Foto- oder Video-Uploads. BITTE NIE ÜBERSCHREIBEN. Ihr müsst die Formulare über die 3 Pünktchen ganz rechts kopieren.
PS: Ihr könnt hier gern ausprobieren und über Fields diverse Felder hinzufügen. Aber vergeudet nicht zu viel Zeit – fragt sonst einfach Lorenz.

123formbuilder.com

20. Pushs: Wie pushe ich?

Es gibt drei Wege. Alles dazu in der Diashow.

1 / 6
Push aus einer Story
Push aus einer Story

Hier ist alles wie gehabt: Klicke in der Story bei den Metadaten in Unity oben auf Push Nachrichten. Dann musst du 20 Minuten und die Kategorie auswählen. Unten schreibst du den Text rein. Das ++Kategorie++ müssen wir im Moment noch selbst hinschreiben.

Screenshot
Breaking News
Breaking News

Neu haben wir zwei Möglichkeiten, direkt etwas zu pushen, ohne dass wir zuerst eine Story erstellen müssen. Damit gewinnen wir deutlich an Tempo. Das Ganze nennt sich Breaking News: Dazu musst du in Unity auf Breaking News gehen (Blitz ganz links) und dann auf + Breaking News klicken. Es kommt das normale Push-Fenster und du kannst pushen.

Screenshot
Breaking News auf der Front
Breaking News auf der Front

Die Breaking News kommt dann automatisch zuoberst auf die Front und sieht so aus. Du kannst sie mit einem Teaserbild ergänzen, wenn du willst. Um jetzt weiterzuschreiben, gibts 2 Wege.

Screenshot

21. Kommentare: Wie mache ich High Risk oder Low Risk, wo hänge ich sie ab, wo schliesse ich das Kommentarfeld und wo nehme ich sie weg?

Das Wichtigste: Kommentare werden nicht im CMS sondern auf einem externen Tool freigeschaltet. Es heisst Coral, du findest es unter diesem Link. In der Diashow siehst du, wie du die Kommentare auswählst und bearbeitest.

1 / 3
Kommentare freischalten
Kommentare freischalten

Auf Coral kannst du auf der Hauptseite unter dem Reiter Moderate alle neuen Kommentare sehen. Du kannst sie rechts via Approve oder Reject freischalten oder löschen.

Screenshot
Kommentarfunktion schliessen
Kommentarfunktion schliessen

Willst du eine spezifische Story anschauen, musst du auf den Reiter Stories oben. Hier kannst du einerseits das Kommentarfeld öffnen oder schliessen. Anderseits kannst du per Doppelklick auf die Story alle Kommentare dieser Story bearbeiten.

Screenshot
Low- oder Highrsik einstellen
Low- oder Highrsik einstellen

Das machst du in Unity bei den Metadaten.

Screenshot

22. Rechtschreibung: Muss ich noch ein Rechtschreibprogramm installieren?

Nein, in Unity ist automatisch die neuste Duden-Version drin. Falsche oder unbekannte Wörter werden rot unterstrichen.

23. 20 Minutes: Ich muss einen Artikel von 20 Minutes sehen. Wie finde ich ihn?

In der Content Station musst du bei der Suche Neutre und 20Mins eingeben.

1 / 3
General search
General search

Du kannst dir auch alle neuen Artikel von 20 Minutes anzeigen lassen. Dazu zuerst im Suchfenster auf OO_Genera search gehen und dann Neutre und 20Mins auswählen.

Screenshot
Suche in Unity
Suche in Unity

Artikel, die bereits publiziert oder Bereit zum Publizieren sind, findest du auch in Unity. Du musst dafür aber zuerst auf Mein Konto ganz unten links und dann bei den Inhalten auf Francais wechseln.

Screenshot
Suche mit Stichwort
Suche mit Stichwort

Du kannst in der Content Station mit einem Stichwort suchen. Aber das geht nur, wenn du links zuerst auf Neutre wechselst. Neutre sind die Vorlagen der Romands, Neutral die der Deutschschweizer.

Screenshot

24.a Video: Ich will ein eigenes Videos embedden. Aber bei Video kommt nur Youtube. Was mache ich?

24.b Video: In Unity kann ich einen Video only-Artikel erstellen. Wann mache ich das?

Immer dann, wenn dein Artikel «nur» aus Titel, Lead und Video besteht. Im Frontend wir der Artikel so mit einem blauen Rahmen dargestellt. Das sieht gut aus und lohnt sich. Aber Achtung: Das Video selbst musst du immer noch im Video-CMS hochladen.

25.a Fehlermeldung: Auschecken: Der Artikel ist gesperrt, es erscheint ein Schlössli.

Das bedeutet, dass bereits jemand im Artikel ist oder, was wohl häufiger der Fall sein wird, dass du oder ein Kollege den Artikel nicht korrekt freigegeben habt. Dann musst du mit Rechtsklick auf den Artikel und Auschecken abbrechen drücken. Voilà! Du schmeisst damit aber vielleicht den Kollegen aus dem Artikel, obwohl er noch am schreiben ist. Also frag ihn am besten vorher. Damit das selten passiert, werden Artikel nach 30 Minuten Inaktivität automatisch ausgecheckt.

25.b Fehlermeldung: Bei mir steht im Text undefined, obwohl das Wort so nirgends steht. Help, please!

Da hast du ziemlich sicher einen unsichtbaren Code aus einer Medienmitteilung oder Agenturmeldung reinkopiert. Lösch mal alles Absätze raus, dann sollte es verschwunden sein. Gewöhnt euch hier unbedingt an, mit Ctrl+Shift+V einzufügen. Dieser Befehl nimmt alle Formatierungen raus.

25.c Fehlermeldung: Ich will meinen Artikel publizieren. Aber es kommt die Fehlermeldung Article status needs to be set to 'A_Fertig/A_Pret’. Was mach ich falsch?

Wir können nur Artikel publizieren, die von der Content Station quasi freigegeben worden sind. Das heisst, du musst dort den Status über die Eigenschaften auf A_Fertig ändern. Du hast das bereits gemacht? Dann liegts eventuell daran, dass du in der Content Station kein Ressort ausgewählt hast. Oder dann müssen wir die IT fragen – es gab bereits mehrere Fälle, wo hier irgendwie der Wurm drin war und wir checken noch nicht, an was es liegt.

25.d Fehlermeldung: Die Verlinkung vom alten CMS aufs die Beta-Version geht nicht. Woran liegts?

Gehen wir nach dem Ausschlussprinzip vor:
Ist der Link richtig? Du kannst einfach die URL der Story auf der Beta reinkopieren.
Ist die Beta-Story publiziert? Das muss sie sein.
Hat der Link einen Leerschlag vorne dran? Dann geht er auf Desktop, aber mobile nicht.
Sonst ein Fehler? Lorenz oder die IT fragen.

26.a Falsche Darstellung: Ich seh beim Video oder der Poll nur weisse Flächen. Bilder und Diashows verreisst es mir total. Warum?

Keine Ahnung. Aber es liegt nicht an dir! Das Problem ist bekannt und wird hoffentlich bald gelöst. Du musst vorerst der Vorschau vertrauen. Update folgt…

26.b Falsche Darstellung: Ich sehe bei Diashows und Videos noch keine Byline (Title, Caption, Credit). Wo ist die?

Da ist die IT noch dran. Bis zum 28. April sollte die Byline in der Bildstrecke funktionieren. Jene für Videos folgt kurz nach dem GoLive. Update folgt…

26.c Falsche Darstellung: Fokus-Punkt – mein Teaserbild ist falsch zugeschnitten. Wie ändere ich das?

Wir haben neu ganz andere Teaserformate. Das T1-Bild auf dem Desktop ist riesig. Das auf der App auch, aber quadratisch. Damit wir nicht für alle Formate ein eigenen Schnitt machen müssen, haben wir den Fokus-Punkt geschaffen. Setz ihn auf jenes Element im Bild, das in jedem Zuschnitt sichtbar sein muss, zum Beispiel auf ein Gesicht.

26.d Falsche Darstellung: Rosarote Blindtexte mit lateinischem Text – wie bringe ich die weg?

Ich zitiere ja nur Google Translate: «Cu diktierte nicht mit dem lateinischen, von diesen, zieht ihren Versuch auf die Lästerer kaum vorhanden, im Namen des Gegners, zum Fußball anzupassen. Zwei keine andere Schulden erscheinen aus dem Nichts da.»

Ich zitiere ja nur Google Translate: «Cu diktierte nicht mit dem lateinischen, von diesen, zieht ihren Versuch auf die Lästerer kaum vorhanden, im Namen des Gegners, zum Fußball anzupassen. Zwei keine andere Schulden erscheinen aus dem Nichts da.»

Alles Rosarote sind leere Komponenten oder -teile. Du kannst sie füllen, löschen – oder easy einfach ignorieren. Das Frontend ignoriert sie auch.

26.e Falsche Darstellung: Ich habe teilweise rätselhafte, zu grosse Abstände zwischen Komponenten. Wieso?

Du machst alles richtig. Die Abstände kommen daher, dass dort eigentlich Werbung ausgespielt werden sollte. Im Moment hats aber leider, leider zu wenig davon.

27. Alte Artikel updaten: Wie ändere ich eine Artikel ab, der noch auf dem alten CMS erstellt worden ist?

Leider geht das nicht. Es gibt deshalb nur die Möglichkeit, ihn zu löschen. Das werden wir meistens machen. Wenn der Artikel unbedingt noch weiter mit der Änderung bestehen soll (z.B. aus juristischen Gründen), dann müssen wir ihn kopieren und neu erstellen. Das ist sick as fuck, aber es ging nicht anders.

Der Gratis-Trick zum Schluss: StoryEdit – wie öffne ich einen publizierten Artikel sofort im CMS?

Dazu muss man ein Lesezeichen mit folgendem Script erstellen:

javascript: (function () { let r=new XMLHttpRequest(); r.onreadystatechange = function s() { if(this.readyState==4 && this.status==200) { let html=r.responseText; let data=html.match(/({"props":{[^}]*})/)[0]; let type=data.match(/"type":"([^"]*)/)[1]; let id=data.match(/"id":"([^"]{36})"/)[1]; let env=window.location.href.match(/^https:\/\/www.([^.]*)/)[1]; if(env==="20min") {env="prod";}; if(type==="video") {type="externalContent/video"} ; window.open("https://"+env+".unitycms.io/"+type+"s/"+id+"/metadata"); } }; r.open("GET", window.location.href); r.send(); }());

Wenn man einen Artikel geöffnet hat und dann auf das neue Lesezeichen klickt, öffnet sich der Artikel in Unity. Das ist extrem hilfreich. Hier siehst du im Detail, wie man StoryEdit installiert.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
1 Kommentar
Kommentarfunktion geschlossen

Denis

23.04.2020, 12:24

Ich finde, Lorenz hat vollkommen Recht. Ich steh voll hinter seinen Aussage