Aktualisiert 27.09.2005 19:53

Handlich und stark: Sonys DSC-H1

«Was lange währt, wird endlich gut» trifft besonders auf Sonys neue Cybershot DSC-H1 zu. Nach längerer Wartezeit trumpft sie nun mit interessanten Funktionen auf.

Die handliche DSC-H1 sieht einer Spiegelreflexkamera ähnlich, ist aber eine reinrassige 5.1-Megapixel-Digitalkamera. Ein ästhetisches Gehäuse, ein 12-facher, optischer Zoom (24-fach digital) sowie ein sehr guter Bildstabilisator und ein hervorragendes LCD-Display erfreuen den Hobbyfotografen.

Nur im Weitwinkelbereich trüben starke Verzerrungen die an sonsten knackigen, rauscharmen Bilder. Makro-Aufnahmen bis zu 2 cm, Videofunktion sowie ein eingebauter 32-MB-Speicher komplettieren das Paket. Die DSC-H1 kann den aktuellen Titelhalter, die Canon PowerShot S2 IS, zwar nicht übertreffen, macht ihr aber in dieser Kategorie das Leben schwer und ist für rund 600 Franken erhältlich.

Michel Pescatore

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.