Handschuh-Trend 2022 - Jetzt werden die Hände bedeckt
Kim Kardashian setzt auf kürzere Modelle. 

Kim Kardashian setzt auf kürzere Modelle. 

Instagram
Publiziert

Accessoire der StundeHandschuhe tragen wir jetzt auch im Frühling

Stars wie Kim Kardashian und Serena Williams tragen Handschuh. Auch auf Tiktok und in der High Fashion sind bedeckte Hände ein Thema.

von
Johanna Senn

Handschuhe sind der Inbegriff von altem Hollywood-Glamour. Ikonisch ist zum Beispiel das Outfit von Audrey Hepburn als Holly Golightly in «Breakfast at Tiffany’s».

Die langen schwarzen Handschuhe gehören zu Holly Golightlys Look wie ihr langes schwarzes Kleid.

Die langen schwarzen Handschuhe gehören zu Holly Golightlys Look wie ihr langes schwarzes Kleid.

imago images / Hollywood Photo Archive

Oder das Bild von Marilyn Monroe mit rosa Handschuhen und zahlreichen glitzernden Armreifen für ein Promo-Shooting des Films «Gentlemen Prefer Blondes».

Der Inbegriff von altem Hollywood-Glamour: Marilyn Monroe in ihren pinken Handschuhen.

Der Inbegriff von altem Hollywood-Glamour: Marilyn Monroe in ihren pinken Handschuhen.

imago images/Mary Evans

Nun scheint eine ganz neue Generation den glamourösen Look für sich zu entdecken.

Handschuhe auf Tiktok beliebt

Auf Tiktok machen verschiedene Videos die Runde, in denen die User zeigen, wie sie Handschuhe stylen. Das Ergebnis reicht von lässig bis hin zu elegant.

Diese Userin zeigt, wie sie ihre Handschuhe im Alltag stylt:

Beliebt bei Stars

Dabei sind es nicht nur Tiktok-User, die Handschuhe in ihre Alltags- oder Partyoutfits integrieren. Serena Williams trug für die Verleihung der Oscars ein Paar Spitzenhandschuhe von Gucci auf dem Roten Teppich.

Demi Moore trug ein Paar für die Show von Saint Laurent an der Paris Fashion Week.

Und auch Beyoncé kombiniert zu ihren Outfits immer mal wieder gerne Handschuhe – selbstverständlich mit dem passenden Schmuck dazu.

Kanye Wests ehemaliges Gspusi, Julia Fox, zeigt sich nicht nur auf Instagram, …

… sondern auch an Events gerne mit bedeckten Händen. Zuletzt trug sie zur «Vanity Fair»-Aftershow-Party ein Paar Opern-Handschuhe zu ihrem Outfit aus Lederkleid und Menschenhaar-Clutch.

Auch kein Neuling beim Handschuh-Look ist Kim Kardashian. Die 41-Jährige ist bei den Trends immer ganz vorne mit dabei und lässt auch von den Handschuhen nicht ihre Finger.

Auch Rapperin Cardi B trägt Handschuh. Wie sich das wohl mit ihren XXL-Nägeln verträgt?

Auftritt auf dem Catwalk

Nicht nur Stars, sondern auch die High-Fashion-Szene scheint gerade mit altem Hollywood-Glamour zu liebäugeln. Zum Beispiel bei Valentinos pinker Show an der Paris Fashion Week trugen die Models die passenden pinken …

… beziehungsweise schwarzen Handschuhe.

Und auch bei Fendi wurde die Handtasche auf die Handschuhe abgestimmt:

Bei Marc Jacobs werden für die kommende Saison lange Handschuhe zum Kleid gestylt.

Stück aus den 50ern

Die Handschuhe sind schon seit Hunderten von Jahren ein Teil in der Garderobe, waren zuletzt aber so richtig in den 50ern in Mode. Für kurze Zeit sah man sie auch 2020 hie und da in der Öffentlichkeit, allerdings eher in der Form von Latex- statt eleganter Opern-Handschuhe.

Dabei gibt es drei Formen von Handschuhen beziehungsweise verschiedene Längen: Wrist, also Handgelenk, auch Matinée-Handschuhe genannt, Ellenbogen-Handschuhe und die langen Opern-Handschuhe, die über den Ellbogen reichen.

Während auf Social Media und Tiktok vor allen Dingen die Opern-Handschuhe ein Thema sind, gibt es aber auch kürzere Modelle, die von Stars wie Kim Kardashian getragen werden.

Lust am Schickmachen

Dass ausgerechnet jetzt so ein extravagantes Accessoire wie Opern-Handschuhe auf unseren Timelines und den Roten Teppichen aufploppt, könnte auch damit zu tun haben, dass in vielen Ländern nun die Corona-Massnahmen gelockert wurden. Vielerorts finden nun wieder Partys und Events statt, die Anlass geben, sich wieder richtig aufzuhübschen.

Dabei sind Handschuhe eine gute Möglichkeit, einem simplen Look im Handumdrehen eine gewisse Eleganz zu verleihen.

Einen weiteren Vorteil von Handschuhen soll auch Karl Lagerfeld – selbst ein leidenschaftlicher Handschuh-Träger – zu Lebzeiten aufgezeigt haben: «Nach dem alten Protokoll ist es unhöflich, jemanden zu begrüssen, der Handschuhe trägt. Ausserdem wird dadurch der Arm länger. Und wissen Sie, was es im Französischen bedeutet, einen langen Arm zu haben? Es bedeutet, dass man einflussreich ist.»

Wie gefallen dir die Looks mit Opern-Handschuhen? Irgendwie elegant oder völlig an der Realität vorbei?

Deine Meinung

8 Kommentare