Handy als Schusswaffe
Aktualisiert

Handy als Schusswaffe

Kriminelle in New York benutzen neuerdings öfters eine Pistole, die wie ein Mobiltelefon aussieht. Aus ihrem 22-Kleinkaliber können bis zu vier Kugeln abgefeuert werden.

Die Polizeidirektion der US-Metropole warnte ihre Beamten jetzt gezielt vor dieser handgefertigten Waffe, wie die «New York Post» am Donnerstag berichtete. Die seltene Pistole ist etwa seit dem Jahr 2000 auch in Europa aufgetaucht. Aus ihrem .22-Kleinkaliber können bis zu vier Kugeln abgefeuert werden. Die New Yorker Polizei empfahl ihren Beamten, stets auf der Hut zu sein, falls ein Verdächtiger ein Handy aus der Tasche ziehen sollte. (dapd)

Deine Meinung